News : 300mm Wafer ab 2004 aus Sachsen

, 5 Kommentare

Wie der bayrische Halbleiter-Zulieferer Wacker Siltronic AG in der heutigen Ausgabe der "Dresdner Neuesten Nachrichten" berichtet, wird man bis 2004 im sächsischen Freiberg eine 300mm-Wafer Produktionslinie errichten. Die lang erwartete Standortentscheidung ist am Montag endlich getroffen worden.

Der Standort wurde aus mehreren Gründen ausgewählt. Zum einen fördert die sächsische Landesregierung schon seit geraumer Zeit die Ansiedlung von hochspezialisierten Technologien, zum anderen war es wohl die Nähe der beiden Hauptabnehmer von Wafern in Deutschland, AMD und Infineon, welche sich mit ihren Standorten in Dresden nur unweit vom Freiberger Werk befinden.

Beide Hersteller beziehen schon seit einiger Zeit 200mm-Wafer von Wacker, stellen aber derzeit ihre komplette Produktion auf 300mm-Wafer um.

Wacker gilt weltweit als einer der führenden Wafer-Hersteller und wird mit der neuen Produktionslinie rund 100 neue Jobs schaffen.