News : AMD veröffentlicht neue Roadmap

, 7 Kommentare

In regelmäßigen Abständen überarbeiten die Prozessorhersteller ihre Roadmaps um ihre Produktionsplanungen für die nächsten Jahre dem Kunden offen zu legen. Heute war es bei AMD mal wieder soweit und die neue Roadmap hat ein paar drastische Änderungen erfahren.

Wie schon vielerorts diskutiert, wird es keinen Nachfolger des Duron geben. Der aktuelle Kern wird solange weitergeführt, wie die Marktsituation es erfordert. Ein Duron in 0,13 Micron oder gar mit mehr Cache ist demnach nicht geplant. Der Barton wird nicht mehr mit 512kByte Cache ausgewiesen. Ob dies nun einfach nur vergessen wurde, oder man auf die Verdoppelung des Caches tatsächlich verzichten wird, ist derzeit noch reine Spekulation, jedoch gibt die Roadmap Anlass dazu.

Der Hammer wird wie erwartet im ersten Halbjahr 2003 in die Fußstapfen des Athlon treten. Interessant ist jedoch, daß AMD lt. Roadmap nun doch von Anfang an auf das SOI (silicon on insulator) Verfahren setzt. Gab es doch in letzter Gerüchte, daß AMD bei den ersten Hammer-Prozessoren auf die herkömmlichen Produktionsverfahren zurückgreifen möchte. Mitte nächsten Jahres werden wir uns ausserdem über einen Mobile Athlon auf Basis des ClawHammer freuen dürfen.

Ein großer Schock war jedoch die Verschiebung der Prozessoren mit 0,09 Micron Strukturbreite in das Jahr 2004. Die Prozessoren mit den Codnamen "Athens", "San Diego" und "Odessa", welche die Hammer-Prozessoren mit 0,13 Micron eigentlich noch im Laufe des nächsten Jahres ablösen sollten, wurden nun erst einmal in weite Ferne gerückt.

AMD Roadmap 2002-2004
AMD Roadmap 2002-2004