3/6 Intel Pentium 4 HyperThreading-Spezial : Benchmarks in Multitasking-Szenarios

, 0 Kommentare

Multitasking mit Media Player

Ach wie häufig ist das Computerspiel ohne die passende musikalische Untermalung eine eher triste Angelegenheit. Deshalb ist es im Computer-Alltag gar nicht so selten, dass beim Spielen im Hintergrund der Windows Media Player oder Winamp für etwas Stimmung sorgt. Wir haben uns für dieses Szenario den Windows Media Player 8.0 ausgesucht. Trotz einer massiven Belastung des Systems traten jedoch mit und ohne HT keine Soundhänger auf.

und Quake 3


Media Player und Quake 3 Arena
  • Normal:
    • Ohne Belastung
      353,6
    • P4 3.06 HT an
      278,9
    • P4 3.06 HT aus
      272,9
  • Max:
    • Ohne Belastung
      301,6
    • P4 3.06 HT an
      262,5
    • P4 3.06 HT aus
      259,2

Zwischen einem und zwei Prozent kann der Pentium4 in dieser Konstellation durch Hyper-Threading hinzugewinnen. Der Pentium4 verliert somit in beiden Fällen etwas mehr als 20 Prozent seiner reinen Leistung durch den zusätzlichen Einsatz des Media Players unter Quake 3 Arena.

und 3DMark2001


Media Player und 3DMark2001 SE
Angaben in Punkten
    • Ohne Belastung
      13.099
    • P4 3.06 HT an
      12.601
    • P4 3.06 HT aus
      12.535

Im 3DMark2001 SE fällt der Verlust durch den zusätzlichen Einsatz des Media Players mit knapp vier Prozent relativ gering aus und auch Hyper-Threading kann die Leistung in diesen Regionen nur um einen halben Prozentpunkt verbessern.

und UT2003


Media Player und UT2003
  • Flyby:
    • Ohne Belastung
      162,3
    • P4 3.06 HT an
      160,6
    • P4 3.06 HT aus
      160,1
  • Botmatch:
    • Ohne Belastung
      75,9
    • P4 3.06 HT an
      71,8
    • P4 3.06 HT aus
      70,7

Auch unter UT2003 fallen die Leistungseinbußen durch den Betrieb des Media Players eher gering aus. im schlechtesten Fall verliert man aber dennoch knapp sieben Prozent der reinen Spielleistung. Durch Hyper-Threading erreicht man hier nur zwischen 0,3 und 1,5 Prozent mehr Leistung.

und Comanche4


Media Player und Comanche 4
    • Ohne Belastung
      62,2
    • P4 3.06 HT an
      59,2
    • P4 3.06 HT aus
      58,8

Auch unter Comanche 4 sind die Verluste durch den Media Player eher gering und somit die Gewinne, die man mit aktiviertem Hyper-Threading wieder herausholen kann, natürlich auch. So kann durch Hyper-Threading gerade einmal eine Leistungssteigerung von unter einem Prozent verbucht werden. Ingesamt verliert man so durch den Media Player knapp fünf Prozent der maximal möglichen Leistung.

Auf der nächsten Seite: Multitasking mit Flask