News : ELSA AG schwenkt um zu ATi

, 19 Kommentare

Der vor kurzem noch insolvente Grafikkartenhersteller ELSA plant, das Geschäft mit Produkten ausschließlich von nVidia aufzugeben und nun auch Grafikkarten mit den neuen Radeon9700/9500-Chips von ATi zu produzieren.

Inwiefern sich das auf die Partnerschaft mit nVidia auswirken wird, steht noch in den Sternen, jedoch ist GraphZilla in der Vergangenheit dafür bekannt gewesen, "abtrünnige" Partner gern mal mit Lieferengpässen ihrer neuesten Entwicklungen zu bedenken, wie auch Hercules am eigenen Leibe erfahren musste. Heute produziert Hercules nur noch Karten mit ATis Grafikchips an Board.

Der Versender Alternate hat sogar schon Karten Namens Gladiac 9700 pro und Gladiac 9500 pro gelistet, mittlerweile auch nicht mehr mit dem Produktfoto einer VisionTek XTasy GeForce4 Ti440. Zur Zeit sind die neuen Gladiacs der neugegründeten ELSA GmbH allerdings noch nicht lieferbar.

Wenn diese Meldungen stimmen, darf sich der Kunde hoffentlich wieder an hochqualitativen Karten mit exzellentem Service und langjähriger Garantie erfreuen.

Danke an Wolfenstein 2k2 für den Hinweis.

j9gd01
j9gd01