2/18 Intel Pentium 4 3066 MHz im Test : HyperThreading für den Desktop

, 38 Kommentare

Hyper-Threading Anforderungen

Damit Hyper-Threading auch wirklich ohne Probleme genutzt werden kann, sind ein paar Sachen zu beachten, den wir uns im folgenden kurz widmen wollen.

Der Chipsatz

Bereits beim Chipsatz stellt sich die große Frage, welcher es denn für HyperThreading sein sollte. Mit der Ideologie "kauf' irgendwas mit Intel" liegt man (fast) immer richtig. Intel hat seine Hausaufgaben gemacht und die eigenen Chipsätze auf ihre Kompatibilität mit den neuen Prozessor hin überprüft. Bis auf dem i845G im A-Stepping konnten alle überzeugen. Bei allen anderen Chipsatzherstellern sind dagegen die Informationen, was die Hyper-Threading Kompatibilität angeht, mehr als rar gesät. Die folgende Tabelle soll etwas Licht ins Dunkel bringen.


Die Chipsätze im Vergleich
Features Intel 850E i845E i845PE i845G i845GE
Northbridge Features
Northbridge KC82850E KC82845E KC82845PE KC82845G KC82845GE
Hyper-Threading Support Ja Ja Ja Nein (ab B-Step) Ja
Integrierte Grafik Nein Nein Nein Ja Ja
Speichertakt
100 MHz Ja (400) Ja Nein Ja Nein
133 MHz Ja (533) Ja Ja Ja Ja
166 MHz Nein Nein Ja Ja (inoffiziell) Ja
200 MHz Nein Nein Nein Nein Nein
Asynchroner Speichertakt Ja Ja Ja Ja Ja
Speicher-Slots (max) 4 3 3 2 2
Speichersupport
DDR-SDRAM Nein Ja Ja Ja Ja
(Dual)-Rambus Ja Nein Nein Nein Nein
AGP Support
4x Ja Ja Ja Ja Ja
8x Nein Nein Nein Nein Nein
Southbridge Features
Southbridge Intel 82801 BA 82801 DB 82801 DB 82801 DB 82801 DB
Festplattencontroller
ATA 100 Ja Ja Ja Ja Ja
ATA 133 Nein Nein Nein Nein Nein
Anzahl PCI-Slots (max) 6 6 6 6 6
USB-Ports (max) 4 6 6 6 6
USB 2.0 Nein Ja Ja Ja Ja
Firewire Nein Nein Nein Nein Nein
Sonstiges
I/O-Link Hub Interface (266MB/s)

Wie bereits angesprochen, gibt es mit Intels Pentium 4 Chipsätzen fast keine Probleme. Wer ein Mainboard mit den oben genannten Chipsätzen hat, kann sich also glücklich schätzen.

Die Chipsätze im Vergleich
Features VIA P4X333 VIA P4X400 SiS 645DX SiS 648
Northbridge Features
Northbridge VT8754 VT8754 645DX 648
Hyper-Threading Support Keine
Angaben
Keine
Angaben
Nein
(ab B-Step)
Nein
(ab B-Step)
Integrierte Grafik Nein Nein Nein Nein
Speichertakt
100 MHz Ja (400) Ja Ja Ja
133 MHz Ja (533) Ja Ja Ja
166 MHz Ja Ja Ja Ja
200 MHz Nein Ja (inoffiziell) Nein Ja (inoffiziell)
Asynchroner Speichertakt Ja Ja Ja Ja
Speicher-Slots (max) 3 3 3 3
Speichersupport
DDR-SDRAM Ja Ja Ja Ja
(Dual)-Rambus Nein Nein Nein Nein
AGP Support
4x Ja Ja Ja Ja
8x Nein Ja Nein Ja
Southbridge Features
Southbridge VT8235 VT8235 SiS 961B SiS 963
Festplattencontroller
ATA 100 Ja Ja Ja Ja
ATA 133 Ja Ja Ja Ja
Anzahl PCI-Slots (max) 5 5 6 6
USB-Ports (max) 6 6 6 6
USB 2.0 Ja Ja Nein Ja
Firewire Nein Nein Nein Ja
Sonstiges
I/O-Link V-Link
(533MB/s)
V-Link
(533MB/s)
MuTIOL
(533MB/s)
MuTIOL
(1GB/s)

Bei der Chipsatzkonkurrenz sieht es ersteinmal düster aus. Den Betrieb von Hyper-Threading garantiert hier bis jetzt noch kein Hersteller. Während VIA bislang noch keine Angaben gemacht hat, nimmt SiS Hyper-Threading erst bei den überarbeiteten Versionen ihrer Chipsätze im B-Step in den Mund. Also ist es an den Mainboard-Herstellern, ihre Mainboards als HT-geeignet oder ungeeignet einzustufen. Ohne entsprechendes BIOS geht ohnehin nichts. Womit wir auch schon bei der nächsten Voraussetzung für einen erfolgreichen Hyper-Threading Betrieb wären.

Auf der nächsten Seite: Das Bios