News : Unreal Tournament 2003 kommt in 64Bit

, 27 Kommentare

Auf der derzeitigen Comdex in LasVegas/Texas konnte AMD erstmals einige Partner bezüglich ihres 64-Bit Prozessors 'Athlon64' präsentieren. So kündigte der Spielehersteller Epic eine 64-Bit Version des Action- und Team-Shooters Unreal Tournament 2003 an.

Epic verspricht mit der neuen Version bessere visuelle Effekte und eine deutlich höhere Performance im Vergleich zur aktuellen 32-Bit Version.

Mit Epic hat AMD erstmal einen der großen Spielehersteller zu einem eindeutigen Statement zum Thema 64-Bit gebracht. Gerade dieser Schritt ist für AMD sehr wichtig. Sind es doch gerade die Spieler und Programmierer von Ego-Shootern, die immer höhere Leistung der Rechner fordern um die Spiele so realistisch wie möglich aussehen zu lassen. Mit einem kräftigen Partner im Spiele-Sektor unterstreicht AMD den Anspruch des Athlon64 auf einen großen Marktanteil im Consumerbereich. Denn was nutzt ein 64-Bit Prozessor, wenn die Software fehlt.

Der Athlon64 ist im Gegensatz zum Intel Itanium zwar in der Lage, herkömmliche 32-Bit Anwendungen ohne Leistungseinbußen auszuführen, der eigentliche Leistungsschub wird jedoch erst durch 64-Bit Anwendungen erreicht.

Bis zum Verkaufsstart des Athlon64 im Frühjahr 2003, werden mit Sicherheit auch andere Softwarehersteller spezielle 64-Bit Versionen ihrer Programme vorstellen. Eine 64-Bit Version von Windows XP für den Athlon64 steht bereits in den Startlöchern und wartet nur noch auf den passenden Prozessor.