News : Athlon XP 2500+ mit 166MHz FSB in Sicht?

, 24 Kommentare

Ein neuer Tag ein neues Bios und gerade bei aktuellen nForce 2 Platinen kein unübliches Schauspiel. Eine interessante Erweiterung erfuhr jedoch das Bios des EPoX 8RDA+, das in Version 2C10 nun einen bisher unbekannten AMD Prozessor unterstützt.

Neben dem nachträglich ins Leben gerufenen Athlon XP2600+ mit FSB333 gesellt sich nun noch ein kleineres Modell mit FSB333 dazu.

  • Added Athlon XP 2600+ support (166*12.5).
  • Added Athlon XP 2400+ support (166*12).

Allem Anschein nach kommt man bei AMD langsam in den Geschmack der schnelleren Anbindung der CPU an die Northbridge und somit an den Arbeitsspeicher und den Rest des Systems - und dieses auch zurecht, wie unsere Artikel zeigen:

Allerdings wirft die angegebene Taktrate Rätsel auf: "166,66MHz * 12" ergibt einen Takt von gut 2000MHz, also genau der Frequenz, die der XP2400+ mit 133MHz FSB jetzt schon inne hat. Da eine CPU mit FSB333 jedoch trotz gleichem Takt schneller ist, hatte AMD hier in der Vergangenheit ein höheres Model-Rating vergeben (XP2600+ (133MHz) = 2133MHz, XP2600+ (166MHz) = 2083MHz). So erscheint beinahe wahrscheinlicher, dass AMD mit dieser CPU den bisher fehlenden Lückenfüller, den XP2500+, nachliefert.

Ob nun ein Fehler bei EPoX oder tatsächlich der Vorbote einer neue Athlon XP CPU? Die nächsten Tage werden er sicherlich zeigen.