News : nForce 2 Board von FIC

, 8 Kommentare

Nachdem der nVidia nForce 2 Chipsatz immer häufiger auf neuen Mainboards zu finden ist, springt nun auch der taiwanesische Hersteller FIC auf den Zug auf. In einer Pressemitteilung kündigte er das erste eingene nForce 2 Mainboard, das AU11, an.

Hier die Spezifikationen:

  • ATX form factor (9.6" x 12") motherboard for AMD Athlon and Duron series processors
  • 200/266/333 MHz system data bus
  • nVidia®nForce2 128SSP/MCP-T chipset
  • Support for up to 3GB DDR 200/266/333/400 memory
  • 128 bit dual channel memory support
  • On-board IDE with 2 dual-channel enhanced PCI bus master IDE connectors
  • ATA 100/133
  • 1 AGP 8X slot, 6 PCI slots
  • Realtek ALC650 5.1 channel audio
  • Realtek RTL 8201L on-board LAN
  • Support for wake on ring and wake on LAN
  • Support for 2 IEEE 1394 ports and up to 6 USB 2.0 ports
  • Parallel port and 2 serial ports
  • PS2 mouse and keyboard support
  • Auto power failure recovery, ACPI ready (STD), Suspend to RAM, H/W monitoring

Allerdings scheint es sich bei dem AU11 genauer betrachtet um das EPoX 8RDA(+) zu handeln, denn beide Mainboards unterscheiden sich praktisch nicht. Folgende Software ist beim Kauf dem Mainboard beigelegt: Norton Anti Virus, Norton Ghost, Norton Personal Firewall und Adobe Acrobat Reader.

Über Preise bzw. Preisunterschiede zum EPoX 8RDA(+) und zur Verfügbarkeit liegen uns derzeit noch keine Informationen vor.

FIC AU11
FIC AU11
8RDA+
8RDA+