10/13 Asus P4G8X Deluxe mit E7205 im Test : Dual-Channel DDR-SDRAM für Pentium 4

, 17 Kommentare

Unreal Tournament 2003

  • In diesen Tagen ist der Nachfolger des Egoshooters UT, Unreal Tournament 2003, auch in Deutschland erhältlich. In einem Report hatten wir uns bereits den Hardwareanforderungen der Demo angenommen und ein fast perfektes Umfeld für einen CPU-Test vorgefunden. Denn wie schon UT (1) ist auch UT2003 stark von Prozessor und Speicher-Anbindung, also auch dem FSB, abghängig.

  • Weitere Informationen: ComputerBase.de

  • Download: UnrealTournament2003.com (Demoversion)
Unreal Tournament 2003
  • 640x480x32 - Flyby:
    • Asus P4T533 - i850E
      220,08
    • Asus P4G8X - E7205
      217,76
    • Asus P4PE - i845PE
      210,22
  • 640x480x32 - Botmatch:
    • Asus P4T533 - i850E
      75,75
    • Asus P4G8X - E7205
      75,01
    • Asus P4PE - i845PE
      72,77
  • 1024x768x32 - Flyby:
    • Asus P4T533 - i850E
      161,04
    • Asus P4G8X - E7205
      160,57
    • Asus P4PE - i845PE
      159,75
  • 1024x768x32 - Botmatch:
    • Asus P4T533 - i850E
      74,39
    • Asus P4G8X - E7205
      73,95
    • Asus P4PE - i845PE
      71,84

Unreal Tournament bestätigt dieses Bild ein weiteres Mal. Der enorme Bandbreitenhunger lässt das P4G8X näher an das P4T533 und etwas weiter weg vom P4PE rutschen.

Comanche 4

  • Comanche 4 ist ein recht neues Spiel, welches exzessiven Einsatz von den Pixelshadern moderner Grafikkarten zur Darstellung der detaillierten Landschaft, sowie des schön animierten Wassers und reflektierender Flächen macht. Bei durchschnittlichen 30 fps beträgt der Polygondurchsatz runde 6 Millionen pro Sekunde. Bei uns im Test konnten teilweise über 10 Millionen Polygone pro Sekunde dargestellt werden, was natürlich auf die starke Unterstützung der Grafikkarte durch den Prozessor zurückzuführen ist.

  • Weitere Informationen: Novalogic.com

  • Download: Novalogic.com
Comanche 4
  • 640x480x16:
    • Asus P4T533 - i850E
      61,39
    • Asus P4G8X - E7205
      59,65
    • Asus P4PE - i845PE
      58,53
  • 1024x768x32:
    • Asus P4T533 - i850E
      59,55
    • Asus P4G8X - E7205
      57,98
    • Asus P4PE - i845PE
      57,03

Auch mit Comanche 4 kommen wir nicht an der typischen Drei-Staffelung vorbei und müssen uns nach einem Großteil der Tests wohl langsam aber sicher darauf einstellen, dass sich an diesem Bild auch nichts mehr verändern wird. i850E vor E7205 und i845PE.

Seti@Home

  • Ab sofort beziehen wir auch bei den Mainboardtests den Textclienten von Seti@Home (3.03) ein. Aufgrund der langen Laufzeit sollte sich hier ein klares Bild über die Leistung der einzelnen Platinen ergeben. Um die Ergebnisse vergleichbar zu halten, kam immer die gleiche Work Unit mit einer Angle Range von 0,417 zum Einsatz.

  • Weitere Informationen: ComputerBaseTeam.de

  • Download: berkeley.edu
Seti@Home
Angaben in Stunden, Minuten
    • Asus P4T533 - i850E
      1:42
    • Asus P4G8X - E7205
      1:46
    • Asus P4PE - i845PE
      1:52

Auch Seti@Home zeigt das bekannte Ergebnis. In unserem Test ließen wir die Systeme jeweils zwei Workunits mit Hyper Threading gleichzeitig berechnen. Das P4G8X Deluxe verrichtete diese Aufgabe in 3 Stunden und 34 Minuten. Umgerechnet hat das System somit nur 1 Stunde und 47 Minuten für jede Workunit benötigt. Damit liegt das P4G8X 5 Minuten hinter dem P4T533 und 6 Minuten vor dem P4PE mit i845PE.

Auf der nächsten Seite: Cinema4D XL R8