News : Apple stellt AirPort Extreme vor

, 3 Kommentare

Apple hat anlässlich der Macworld Expo in San Francisco mit AirPort Extreme die nächste Generation drahtloser Netzwerke (WLANs) vorgestellt, die auf dem 802.11g-Standard basiert. Mit bis zu 54 MBit/Sek besitzt AirPort Extreme einen nahezu fünfmal höheren Datendurchsatz als Produkte nach dem 802.11b-Standard.

Die Abwärtskompatibilität zu Geräten nach dem alten Standard ist jedoch gewährleistet. Neben dem höheren Datendurchsatz verfügen beide erhältlichen Basisstationen über einen USB-Anschluss, um USB-Drucker im Netzwerk drahtlos zugänglich zu machen sowie einen zweiten 10/100 Base-T Ethernet-Port für die Anbindung an lokale Netzwerke oder DSL-Modems. Pro Basisstation werden bis zu 50 Anwender unterstützt.

AirPort Extreme ist ab sofort über den Apple Store und den Apple Fachhandel verfügbar. Die AirPort besteht aus einer AirPort Extreme Karte für 114,84 Euro und der AirPort Extreme Basisstation für 230,84 Euro. Mit zusätzlich integriertem 56K Modem und Anschluss für eine reichweitenerhöhende Antenne ist eine AirPort Extreme Basisstation für 288,84 Euro erhältlich. Voraussetzung für einen erfolgreichen Einsatz ist selbstverständlich ein installiertes Apple Mac OS 10.2.

AirPort Extreme
AirPort Extreme
AirPort Extreme
AirPort Extreme