News : Auch France Telecom unter Beschuss

, 1 Kommentar

Nachdem gestern eine Beschwerde gegen die Deutsche Telekom bei der EU-Wettbewerbskommission eingereicht wurde, ist nun auch der französische Ex-Monopolist France Telecom durch Brüssel unter Beschuss. Die Gründe hierfür sind nach Angaben der Financial Times Deutschland Beihilfen durch den französischen Staat.

Das staatlich zugesicherte Darlehen in Höhe von 9 Milliarden Euro verzerre den Wettbewerb, so der Vorwurf, weshalb nun ein formelles Beihilfeverfahren gegen Frankreich eingeleitet werde. Paris hält dagegen, denn vom zugesagten Kredit sei bisher kein Cent geflossen, weshalb für die Wettbewerber kein Schaden entstanden ist. Nach Ansicht der Wettbewerbshüter hat allein diese Zusage allerdings dazu geführt, dass sich die Kreditwürdigkeit des, wie die Deutsche Telekom, hochverschuldeten Unternehmens erhöht und die France Telecom damit vor höheren Zinsen bewahrt habe.