News : Corsair mit neuem Speicher und "nForce 2" Bundle

, 12 Kommentare

Corsair Speichermodule haben nicht nur in unseren Tests bewiesen, dass sie für hohe Taktraten und niedrige Speichertimings wie geschaffen sind. Nun kommen vier neue Module einzeln und im "Dual Channel DDR"-Bundle auf den Markt, die diesen Speed jedem Käufer ermöglichen sollen.

Für unerfahrene Käufer hielten Corsair RAM-Module bisher eine kleine Überraschung parat. Zwar waren Riegel des Typs CMX3200CL2 ohne Probleme in der Lage, DDR400 bei einer CAS Latency von 2.0 zu fahren. Der programmierbare "SPD-Bausteins" trug jedoch konservativere Werte in sich, um den Betrieb auch auf älteren Mainboards zu gewährleisten. Wer den Weg ins Bios gescheut hat, verschenkte somit gehörig an Performance. Die neuen Module mit der Bezeichnung Low Latency (LL) kommen nun mit einer scharfen Programmierung daher und ermöglichen bereits in der Default Einstellung die bestmögliche Geschwindigkeit - vorausgesetzt, das Mainboard kommt mit den Timings zurecht. Zu den neuen Speicherbausteinen gehören:

  • CMX256A-2700LL - DDR333 - 2-2-2-5-1T (SPD)
  • CMX512-2700LL - DDR333 - 2-2-2-5-1T (SPD)
  • CMX256A-3200LL - DDR400 - 2-2-2-6-1T (SPD)
  • CMX512-3200LL - DDR400 - 2-2-2-6-1T (SPD)

Unter der Bezeichnung "TwinMemory" wird man darüber hinaus für Besitzer von Mainboards mit Dual Channel DDR Interface (nForce 2, Intel Granite Bay) Bundle bestehend aus zwei Speichermodulen verkaufen, deren Zusammenarbeit in genau der dann auch verkauften Kombination überprüft wurde. Der Käufer erhält somit die Gewähr, dass die beiden Module ohne Komplikationen auch bei hohen Taktraten zusammen arbeiten. Die Produktbezeichnungen lauten wie folgt.

  • TWINX512-2700LL (2x 256MB, DDR333, 2-2-2-5-1T)
  • TWINX1024-2700LL (2x 512MB, DDR333, 2-2-2-5-1T)
  • TWINX512-3200LL (2x 256MB, DDR400, 2-2-2-6-1T)
  • TWINX1024-3200LL (2x 512MB, DDR400, 2-2-2-6-1T)