News : Intel streicht 11 weitere Prozessoren von der Liste

, 17 Kommentare

Die Produktpalette von Intel ist groß, zu groß. Deshalb hat sich der Prozessorhersteller einmal mehr dazu entschlossen ein paar Prozessoren in Kürze von den Bestelllisten zu streichen. Nun trifft es auch den letzten Desktop Pentium III Prozessor auf Basis des Tualatin-Kern mit einem Takt von 1,13 GHz.

Somit existieren vom Pentium III nur noch die Serverprozessoren Pentium III-S. Beim Xeon trennt sich Intel vom Pentium III Xeon 700 MHz mit 1MB/2MB L2 Cache und der 900 MHz Variante mit 2MB L2 Cache. Letzte Bestellungen werden hier 11. Juli dieses Jahres akzeptiert.

Auch bei den Mobile-Prozessoren gibt es einschneidende Veränderungen. So werden der Pentium 4-M 1,70 GHz, Pentium III-M 1,13 GHz, Pentium III-M 1,0 GHz und Pentium III-M 800/133 MHz ULV sowie der Celeron Mobile mit 1,20, 1,33 und 1,50 GHz gestrichen. Letzte Bestellungen hierfür werden im Mai, bzw. im April dieses Jahres angenommen.