News : Kevin Mitnick kehrt an den Computer zurück

, 16 Kommentare

Heute endet die Bewährungsfrist für einem der wohl bekanntesten Hacker in den USA. Kevin Mitnick darf drei Jahre nach seiner Entlassung wieder an einen Computer. Seine Rückkehr an den PC wird der 39 Jährige in der Sendung "Screen Savers" des US-Senders TechTV feiern.

Kevin Mitnick war als „Computer-Terrorist“ bezeichnet wegen unerlaubten Eindringens in fremde Computersysteme und Online-Betrugs zu vier Jahren und elf Monaten hinter Gittern verurteilt worden. Nach seiner Entlassung durfte er für drei Jahre keinen Computer benutzen.

Sein Wissen um das Eindringen in IT-Systeme verwertete Mitnick inzwischen in seinem Buch „Art of Deception“. Das Buch handelt vor allem von „Social Engineering“, mit dem Hacker Passwörter und geheime Telefonnummern erfahren, um in die Systeme eines Unternehmens einzudringen. Zusätzlich betreibt Mitnick zusammen mit einem Partner das Sicherheitsunternehmen Defensive Thinking, um sein Wissen über Computer-Kriminalität zu vermarkten.