News : Microsoft bekommt Frist für Java-Integration auferlegt

, 11 Kommentare

Ende Dezember wurde Microsoft per einstweiliger Verfügung dazu verpflichtet eine aktuelle Version von Suns Java Virtual Machine zusammen mit Windows auszuliefern. Diese wurde nun dahingehend spezifiziert, dass Microsoft Java innerhalb der nächsten 120 Tage seine Produkte integrieren muss.

Da Microsoft gegen die einstweilige Verfügung Einspruch eingelegt hat, beginnt diese Frist erst dann, wenn das Berufungsgericht die Verfügung bestätigt. Während sich Microsoft dafür zuerst ein Jahr Zeit lassen wollte und nach Verhandlungen schon bereit war die Verfügung binnen 180 Tagen umzusetzen, wollte Sun eine Integrierung bereits innerhalb von 90 Tagen und darüber hinaus noch, dass Microsoft seine Kunden über den Updateservice darauf hinweist, dass es eine neue Java Version veröffentlicht wurde. Dies wurde allerdings vom Richter abgewiesen.