News : S3 hat DeltaChrome offiziell angekündigt

, 9 Kommentare

Schon seit geraumer Zeit befinden sich auf den offiziellen Seiten von S3 Graphics ausführliche Informationen zu einem neuen Produkt. Der auf den Namen DeltaChrome getaufte Chip zeichnet sich hierbei durch eine volle DirectX 9.0 Unterstützung aus, die bisher nur der GeForce FX und der R300 bieten.

Auch wenn nach wie vor keine Bilder einer fertigen und einsatzbereiten Grafikkarte existieren, so scheint der DeltaChrome nun wenigstens offiziell zum Produktportfolio von S3 Graphics zu gehören. Folgende Pressemeldung erreichte uns heute im Laufe des Tages:

S3 Graphics enthüllte heute Details des komplett neuen DeltaChrome Display Cores, der vollständige Hardware-Unterstützung für das vor kurzem veröffentlichte Microsoft DirectX 9.0 Applikation Interface mit Microsofts HLSL (High Level Shader Language) bietet. DeltaChrome kommt mit aufregenden neuen Features und einmaliger Hi-Def Bildqualität und Performance für 3D und Video. Der Chip zielt direkt auf das obere Segment für Mobile und Desktop Grafik mit hochauflösender Anbindung für Konsumer und professionelle Anforderungen.

Highlights des DeltaChrome Display Core sind die V8 8-Pixel Pipeline 3D Engine mit einer Füllrate von 2,4 Gigapixel pro Sekunde, der DirectX 9.0 Support in Form von in der Hardware implementierten programmierbaren Pixel Shader 2.0+ und Vertex Shader 2.0+, Advanced Deferred Rendering™ und der neuen und auffallend effektiven, programmierbaren Chromotion™ Video Engine mit einzigartigen (Post Processing) Möglichkeiten. Weiterhin ist im DeltaChrome ein Hi-Def Video Encoder integriert, der bis zu 1080 Zeilen Auflösung im erweiterten Modus unterstützen kann.

Auf dem Papier scheint S3 mit dem DeltaChrome alles in allem einen wahrlich konkurrenzfähigen Chip geschaffen zu haben. Allerdings wird auch hier erst ein unabhängiger Test zeigen müssen, wie gut die theoretische Leistung gepaart mit entsprechender Stabilität umgesetzt werden kann.