News : Umsatz und Verlust von AMD gestiegen

, 28 Kommentare

Wie erwartet hat AMD einen Tag nach Intel die Bilanz für das 4. Quartal 2002 bekannt geben. Während der Umsatz gegenüber dem Vorquartal von 508 Millionen auf 686,4 Millionen US-Dollar gesteigert werden konnte, lag er gut 28% hinter dem im Vorjahr erziehlten Ergebnis zurück.

Der Verlust kletterte jedoch von 254 Millionen im 3. Quartal 2002 auf rekordverdächtige 853,7 Millionen US-Dollar. Im 1. Quartal 2001 hatte er noch knapp 10 Millionen betragen. Insbesonders Sonderbelastungen, zu denen auch Aufwändungen für Entlassungen zählen, hätten den Verlust in diesem Quartal in die Höhe getrieben. Die Erwartungen der Börse, nach denen die Aktie rund 41 US Cent verlieren sollte, wurden mit nun gut 68 US Cent weit übertroffen.

Quartal Umsatz Gewinn/Verlust
1/00  1.092 Mio.  189 Mio.
2/00  1.170 Mio.  595 Mio.
3/00  1.210 Mio.  408 Mio.
4/00  1.175 Mio.  178 Mio.
1/01  1.190 Mio.  125 Mio.
2/01  985 Mio.  17,4 Mio.
3/01  766 Mio.  -187 Mio.
4/01  952 Mio.  -15,8 Mio.
1/02  902 Mio.  -9,2 Mio.
2/02  600 Mio.  -185 Mio.
3/02  508 Mio.  -254 Mio.
4/02  686,4 Mio.  -853,7 Mio.

Die komplette, englische Pressemitteilung ist bei AMD.com nachzulesen.