News : Windows kostengünstiger als Linux? - Neue Studie ...

, 69 Kommentare

Linux wird weitgehend als "kostenlos" angesehen, da mit dem Softwarekauf keine oder nur geringe Kosten anfallen. Wenn man jedoch alle Kosten berücksichtigt, insbesondere für das IT-Personal, stellt sich die Frage: ist Linux wirklich kostengünstiger als die Plattformen der Mitbewerber, wie beispielsweise Windows?

IDC hat eine Studie zu fünf gängigen Einsatzbereichen durchgeführt, die die verbreitete Auffassung der Branche, dass Linux "kostenlos" sei, in Frage stellt. Aus der vorliegenden IDC-Studie geht hervor, dass Microsoft Windows 2000 in vier der fünf Einsatzbereiche, die für die meisten IT-Umgebungen in Unternehmen üblich sind, insgesamt weniger Kosten verursacht als eine Linux-Lösung.

Diese Studie vergleicht die Gesamtkosten (TCO) von Microsoft Windows 2000 Server-Umgebungen mit Linux Server-Umgebungen (von mehreren Anbietern) bei 100 verschiedenen nordamerikansichen Unternehmen. Dabei wurden folgende fünf Einsatzbereiche berücksichtigt:

  • Netzwerkinfrastruktur
  • File-Serving
  • Print-Serving
  • Web-Serving
  • Sicherheitsanwendungen

Bei vier Einsatzbereichen (Netzwerkinfrastruktur, Print-Serving, File-Serving und Sicherheitsanwendungen) ergeben sich signifikante Kostenvorteile von Windows: über einen Zeitraum von fünf Jahren 11% bis 22% niedrigere Kosten. Die Kostenvorteile ergeben sich vorrangig durch deutlich niedrigere Personalkosten bei Windows, der normalerweise größten Einzelkomponente bei IT-Kosten. Beim fünften Einsatzbereich, dem Web Serving, hatte Linux über den Zeitraum von fünf Jahren im Vergleich zu Windows einen Kostenvorteil von 6 %.

Die IDC-Studie bestätigt, dass bei der Berechnung der "Total Cost of Ownership" (TCO) über einen Zeitraum von fünf Jahren die Anschaffungskosten der Software für die beiden Betriebssystemumgebungen lediglich einen - und zwar nicht den entscheidenden - Faktor darstellen.

Gesamtkosten nach fünf Jahren in US-Dollar
Windows Linux
Netzwerk 11.787 13.263
File 99.048 114.381
Print 86.849 106.989
Web 32.305 30.600
Sicherheit 70.495 90.975

Zu erwähnen ist allerdings, dass diese Studie von Microsoft in Auftrag gegeben wurde.

Die Studie ist hier zum Download freigegeben.