News : 1&1 mit neuen Preisen für Flatrate - Poweruser zahlen mehr

, 15 Kommentare

Der Internet-Provider 1&1 will zum 1. April die Preise für die DSL-Flatrate ändern und damit noch mehr dem Userverhalten anpassen. Kunden, die in einem Monat weniger als 100 Stunden surfen, zahlen mit 16,90 Euro nun drei Euro weniger.

Im Vergleich dazu müssen Kunden mit mehr als 20 GByte Traffic künftig 39,90 Euro, also stolze 10 Euro mehr, bezahlen. Wer weniger als 20 GByte Traffic verursacht, kommt mit 26,90 Euro im Vergleich zu derzeit zu zahlenden 29,90 Euro ebenfalls drei Euro günstiger weg.