News : 5. Partie zwischen Kaskaprov und Deep Junior endet mit Remis

, 7 Kommentare

Auch die fünfte und vorletzte Partie und Kampf Mensch gegen Maschine endete mit einem Remis, womit die Entscheidung vorerst auf die am Freitag stattfindende letzte Partie vertagt wurde. Im Gegensatz zu den früheren Partien fand die fünfte Partie aufgrund eines Dauerschachs recht früh ihr Ende.

Damit wiederholt sich die Geschichte, denn auch im Spiel gegen Deep Blue 1997 führte Kasparov zunächst, doch der Computer glich aus und vertagte die Entscheidung auf die letzte Partie, in der Kasparov das wohl schlechteste Schach seine Karriere spielte und sich letztendlich geschlagen geben musste. Es bleibt abzuwarten ob es diesmal ein besseres Ende für Kasparov gibt.

Kasparov blieb auch in der fünften Partie seiner Linie treu und eröffnete mit den Damenbauern, worauf Junior diesmal jedoch mit einer anderen Verteidigung antwortete. Mit dem 10. Zug opferte Deep Junior sehr überraschend seinen Läufer, was Kasparov aus seiner Rochadestellung zwang. Zunächst sah es für die Kommentatoren so aus, als wollte Kasparov Deep Junior zu diesem Figurenopfer verleiten, als er sich allerdings entscheiden musste, ob er auf Sieg spielt oder nicht, zwang Kasparov den Computer mit seiner Zugwahl zu dem Remis, womit es nun 2,5 zu 2,5 steht.

Nachspielen kann man die Partie hier. Die letzte von sechs Partien findet am Freitag um 21:30 MEZ statt.