5/5 Performance-Analyse zum 3DMark03 : Grafik-Benchmark für Jedermann

, 172 Kommentare

Auswertung der Ergebnisse

Wie im Vorfeld schon zu erwarten war, haben Grafikkarten mit Radeon 9700 Chip eindeutig die Oberhand in Futuremark's neuem Grafikfeuerwerk. Die Wahl des Prozessors und des eingesetzten Speichers ist momentan noch zweitrangig, möglicherweise wird sich dies mit den nächsten Grafikkartengenerationen etwas verschieben, dennoch bleibt auf weite Sicht die Grafikkarte der eindeutig limitierende Faktor.

Der Einsatz von Hyperthreading erbringt keinen sichtbaren Zuwachs. Diese Feststellung deckt sich mit den Aussagen von Futuremark, nach denen der 3DMark03 weder auf SSE, SSE2 noch auf HT optimiert wurde. Einzig die Multithread-Fähigkeit der Grafiktreiber und DirectX9 sorgen hier für minimalsten Punktgewinn.

Entscheidend für nVidia-Grafikkarten ist sichtlich die Wahl des Detonator-Treibers. Mit der aktuellen Version 42.86 scheint ein recht beachtlicher Punktgewinn möglich.

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.