News : Chaintech GeForce FX ohne FX Flow

, 43 Kommentare

Es vergeht kein Tag an dem es keine Informationen zu den GeForce FX Grafikkarten, ihrer Performance und natürlich über ihre Kühlung gibt. So hat sich jetzt der taiwanesische Grafikkarten-Hersteller Chaintech ebenso wie Gainward gegen das Nvidia-Kühlsystem FX Flow entschieden.

Nachdem wir bei Gainward nur Vermutungen geäußert haben, sieht man anhand der Bilder der FX 81 Apogee hier etwas mehr. Die Kühlung besteht aus einer Mischung von Heatpipe und Lüftern, welche Chaintech "Dual Gas Turbine Technology Fans with Super conducting Heatpipe Technology" nennt. Über die Geräuschkulisse ist noch nichts bekannt, sie dürfte aber sehr wohl unter dem FX Flow-System liegen und eher in Richtung Lautstärke aktueller Grafikkarten gehen. Allerdings wird auch durch diese Lösung ein PCI-Steckplatz versperrt.

Zu diesem exotischen Aussehen packt Chaintech noch eine Beleuchtung der Karte. Diese dürfte vor allem bei Case-Moddern mit einem Windowkit sehr gut ankommen. Über Preise und Verfügbarkeit ist noch nichts bekannt, mit dieser Kühlung dürfte die Chaintech FX 81 Apogee aber recht viel Anklang finden.

fx1
fx1
fx2
fx2
fx3
fx3

Update

Erste Preise sind auf der Seite Hardware.Info aufgetaucht. Demnach siedeln sich die Karten mit ihren Preisen bei den anderen GeForce FX an. Die Chaintech Apogee 5800 Ultra, wenn es denn eine geben wird, wird 589 Euro kosten. Für die Chaintech Apogee 5800 müssen 535 Euro hingeblättert werden.