News : nForce FX Chipsatz mit Dual Prozessor Support?

, 21 Kommentare

Der nForce 2 hat sich weltweit durch seine Performance, Stabilität und Peripherie-Support einen ausgezeichneten Namen machen können. Mit dem nForce FX möchte nVidia allen Anschein nach noch ein drauf setzen und sieht hier Dual Prozessor Support vor. Auch Serial ATA ist nun der Southbridge vorhanden.

Den Kollegen von HardOCP ist hierbei eine Grafik in die Hände gefallen, die den Aufbau eines Mainboards mit nForce FX Chipsatz zeigt. Es handelt sich hierbei aller Wahrscheinlichkeit um ein Asus Mainboard, da nur die Mainboards dieses Herstellers über den BlueMagic PCI Slot verfügen.

Das bemerkenswerte an dem gezeigten Mainboard ist hierbei der doppelt vorhandene Sockel A, welcher bislang nur auf Mainboards mit AMD Chipsatz vertreten war. Soll nVidia mit dem nForce FX etwa ein Dual Sockel A Chipsatz aus dem Boden gestampft haben? Es hat ganz den Anschein! Die nForce FX Southbridge scheint hierbei mittels HyperTransport Protokoll zu arbeiten, weshalb auch der AMD 8131 HyperTransport PCI-X Tunnel Chip auf dem Mainboard zu finden ist. Die Southbridge verfügt neuerdings über Serial ATA Support. Zwei weitere Serial ATA Kanäle werden von einem zusätzlichen Onboard RAID-Controller zur Verfügung gestellt. Auch beim Ethernet Anschluss wird neben der in der Southbridge integrierten Variante noch ein zweiter Port über einen zusätzlichen Chip auf dem Board nach außen geführt. Auch Firewire scheint für das gezeigte Mainboard nicht Fremd zu sein.

Wenn sich das Bild als authentisch herausstellen sollte, erwartet uns in diesem Jahr noch ein sehr vielversprechender Dual Prozessor Chipsatz für den Athlon MP, welcher seinen Weg aufgrund der gebotenen Technik durchaus in den Highend-Rechner Daheim finden könnte.

nForce FX mit Dual Prozessor Support
nForce FX mit Dual Prozessor Support