Fünf Sockel-478-Mainboards von Gigabyte, EPoX und Intel im Test : Das beste Mainboard für Intels Pentium 4?

, 8 Kommentare
Fünf Sockel-478-Mainboards von Gigabyte, EPoX und Intel im Test: Das beste Mainboard für Intels Pentium 4?

Wieder einmal haben sich fünf Mainboards für Intels Sockel478 bei uns eingefunden und durften sich unserem kritischen Blick aussetzen. Mit von der Partie waren das Gigabyte GA-8PE667 Ultra2 mit i845PE, EPoX EP-4GEAEI mit i845GE, Intels D845PEBT2 mit i845PE, sowie Intels D845GEBV2 mit i845GE und D850EMV2 mit i850E. Sie alle durften sich durch unseren Benchmarkparcours schlagen und das GA-8PE667, EP-4GEAEI und D845PEBT2 möchten wir in diesem Roundup ausführlich vorstellen. Das EP-4GEAEI mit i845GE durfte dabei sowohl seine Stärken mit einer GeForce4 Ti4600 als auch die eventuellen Schwächen der onboard Grafik unter Beweis stellen.

Die Chipsätze

Die Chipsätze im Vergleich
Features Intel 850E i845E i845PE i845G i845GE E7205
Northbridge Features
Northbridge KC82850E KC82845E KC82845PE KC82845G KC82845GE E7205
Hyper-Threading Ja Ja Ja Nein
(ab B-Step)
Ja Ja
Integrierte Grafik Nein Nein Nein Ja Ja Nein
Speichertakt
100 MHz Ja (400) Ja Nein Ja Nein Ja
133 MHz Ja (533) Ja Ja Ja Ja Ja
166 MHz Nein Nein Ja Ja (inoffiziell) Ja Nein
200 MHz Nein Nein Nein Nein Nein Nein
Asynchroner Speichertakt Ja Ja Ja Ja Ja Ja
Speicher-Slots (max) 4 3 3 2 2 4
Speichersupport
DDR-SDRAM Nein Ja Ja Ja Ja Ja (Dual)
(Dual)-Rambus Ja Nein Nein Nein Nein Nein
AGP Support
4x Ja Ja Ja Ja Ja Ja
8x Nein Nein Nein Nein Nein Ja
Southbridge Features
Southbridge 82801BA 82801DB 82801DB 82801DB 82801DB 82801DB
Festplattencontroller
ATA 100 Ja Ja Ja Ja Ja Ja
ATA 133 Nein Nein Nein Nein Nein Nein
Anzahl PCI-Slots (max) 6 6 6 6 6 6
USB-Ports (max) 4 6 6 6 6 6
USB 2.0 Nein Ja Ja Ja Ja Ja
Firewire Nein Nein Nein Nein Nein Nein
Sonstiges
I/O-Link Hub Interface (266MB/s)
Die Chipsätze im Vergleich
Features VIA P4X333 VIA P4X400 SiS 645DX SiS 648
Northbridge Features
Northbridge VT8754 VT8754 645DX 648
Hyper-Threading Keine
Angaben
Keine
Angaben
Nein
(ab B-Step)
Nein
(ab B-Step)
Integrierte Grafik Nein Nein Nein Nein
Speichertakt
100 MHz Ja (400) Ja Ja Ja
133 MHz Ja (533) Ja Ja Ja
166 MHz Ja Ja Ja Ja
200 MHz Nein Ja (inoffiziell) Nein Ja (inoffiziell)
Asynchroner Speichertakt Ja Ja Ja Ja
Speicher-Slots (max) 3 3 3 3
Speichersupport
DDR-SDRAM Ja Ja Ja Ja
(Dual)-Rambus Nein Nein Nein Nein
AGP Support
4x Ja Ja Ja Ja
8x Nein Ja Nein Ja
Southbridge Features
Southbridge VT8235 VT8235 SiS 961B SiS 963
Festplattencontroller
ATA 100 Ja Ja Ja Ja
ATA 133 Ja Ja Ja Ja
Anzahl PCI-Slots (max) 5 5 6 6
USB-Ports (max) 6 6 6 6
USB 2.0 Ja Ja Nein Ja
Firewire Nein Nein Nein Ja
Sonstiges
I/O-Link V-Link
(533MB/s)
V-Link
(533MB/s)
MuTIOL
(533MB/s)
MuTIOL
(1GB/s)

An der Chipsatzfront gibt es dieses Mal nichts neues zu berichten, so dass sich an der alt bekannten Auflistung nichts verändert hat. Der i845GE verfügt im Gegensatz zu seinem Vorgänger, dem i845G, nun über offizielle DDR333 Unterstützung und die integrierte Grafik wird mit 266MHz und nicht mehr mit lediglich 200MHz betrieben. Beide Faktoren sollten sich positiv auf die 3D-Grafikleistung der onboard Grafik ausgewirkt haben, doch ob sich hierdurch wirklich Höhenflüge erreichen lassen, werden unsere Benchmarks im späteren Verlauf des Reviews klären.

Auf der nächsten Seite: Das Gigabyte GA-8PE667 Ultra2