News : 120 Watt Grafikchips: Fakt oder Fiktion?

, 23 Kommentare

Nachdem sich seit gestern eine kurze aber vielbeachtete Meldung vom 19. März ihren Weg durch die Informationskanäle des Internet bahnt, nach der der Grafikchiphersteller nVIDIA es angeblich nicht mehr ausschließen wollte, bald 120W Leistung verbrauchende Chips zu produzieren, wurde nun Entwarnung gegeben.

Ace's Hardware, ihres Zeichens Urheber dieser Meldung, haben inzwischen ein wenig relativiert und die Authentizität ihrer Quelle in Frage gestellt. Weitere Details sollen folgen, sobald man der Sache auf den Grund gegangen ist.

120W Leistungsaufnahme wären rund 20% mehr, als selbst ein Hyper-Threading aktivierter Pentium4 unter ungünstigen (nicht die oft zitierte Thermal Design Power TDP) Bedingungen verbrät. Eine solche Leistung halbwegs sinnvoll vom Chip wegzutransportieren ist bei den baulichen Gegebenheiten einer Grafikkarte wohl nur beim Einsatz einer Wasserkühlung möglich.

Aufwendige Lüfterkonstruktionen wie der vielgescholtene "Fön" der GeForce FX 5800 Ultra werden über kurz oder lang hoffentlich wieder in der Versenkung verschwinden oder zumindest dafür sorgen, dass sich die akustische Belastung in Grenzen hält, wenn schon ein PCI-Slot dafür geopfert werden muss.