News : AMD validiert FSB400 für den Barton

, 18 Kommentare

Wie man uns bei AMD heute offiziell bestätigt hat, ist man momentan damit beschäftigt, zusammen mit mehreren Mainboardfirmen den FSB400 zu validieren - Hersteller konnten uns dies bestätigen. Man plane zwar weiterhin, den nächsten Barton mit FSB333 auf den Markt zu bringen, scheint mit FSB400 jedoch zu liebäugeln.

AMD könnte somit ohne Erhöhung der internen Taktraten erneut höhere Performance-Ratings vergeben, da sich diese ebenfalls nachhaltig auf das Arbeitstempo auswirken. Wirklich zu funktioniere scheint dies bisher jedoch nicht. Zumindest Asus teilte uns mit, dass kein derzeit erhältliches Mainboard mit dem FSB400 einwandfrei funktioniere. Selbst der KT400A werde hier derzeit noch validiert, rosig sind die Aussichten jedoch nicht. Sollte der KT400A bei einem FSB400 mit 200MHz nicht ohne Einschränkung lauffähig sein, wird Asus von einer Veröffentlichung dieser Platine absehen. Allerdings machen erste Gerüchte die Runde, dass VIA, sollte sich AMD für den FSB400 entscheiden, ein zweites Mal ihren KT400 überarbeiten muss. Demnach wäre AMDs Schritt zu FSB400 eher eine Verzweiflungstat. Nach bisherigen Erkenntnissen dürfte die die Mehrzahl der Mainboards auf der Strecke bleiben.

Der Barton 3200+, den man uns hinter verschlossenene Türen zeigte, lief zumindest noch bei einem FSB von 166MHz.

AMD 'Barton' XP3200+
AMD 'Barton' XP3200+