News : Bluetooth kommt in Fahrt

, 2 Kommentare

Zur CeBIT habe diverse Hersteller neue Produkte für das Drahtlos-Verfahren Bluetooth vorgestellt. Diese reichen von einer Aufwertung der Reichweite bis zu 150 Meter über DSL-Surfen per Bluetooth bis hin zu Adaptern für USB-Drucker.

Letzteres ist wegen der Übertragungsrate von 723 kBit/s nur bedingt zum Drucken geeignet. Das theoretische Maximum von Bluetooth beträgt 4 Mbit/s. Wer vorwiegend Texte zu Papier bringen will, wird aber den Geschwindigkeitsunterschied zu USB 1.1 mit maximal 12 MBit/s kaum feststellen. Bisherige Adpater waren nur für Parallelports vorgesehen. In Deutschland soll das Gerät in vier bis sechs Wochen für "unter 200 Euro" auf den Markt kommen.

Die Übertragungsrate von 723 kBit/s spielt allerdings mit DSL (768 kBit/s) in einer Liga. Diese Geschwindigkeit wird aber nur über kurze Entfernungen und bei freier Sichtlinie erreicht, ansonsten geht der Speed mit grösser werdener Entfernung mehr in Richtung ISDN. Die Zielgruppe bei diesem Produkt ist der Heimanwender mit Laptop, PDA und Handy. Die Firma AVM hat bereits Kombi-Geräte gezeigt, die für den Internet-Zugang über DSL und ISDN ausgelegt sind.

Siemens hat die Reichweite der Bluetooth Geräte unter dem 1.1 Standard auf bis zu 150 Meter erhöht. Dies ist eine Verdreifachung der bisher aktuellen Geräte, auch wenn vereinzelt schon welche mit Reichweiten von bis zu 100 Meter vorgestellt wurden. Weitreichende Änderungen wird es wohl erst mit Bluetooth 2.0 geben, welcher bereits letzten Sommer angekündigt wurde. Mit dem neuen Standard wird unter anderem die Übertragungsrate verdreifacht, auf 12 MBit/s.