News : Hitachi: Neue Produkte auf CeBIT

, 13 Kommentare

Nachdem Hitachi von IBM die Festplatten-Sparte erworben hat, hat man bereits einige neue Produkte entwickelt und bestehende verbessert. Auf der CeBIT gab es zwar noch keine S-ATA Laufwerke, aber trotzdem einiges Neues für den Markt.

So hat Hitachi die nach eigenen Angaben erste Festplatte für den Automotive-Bereich entwickelt, die nicht nur im Standard Temperaturbereich arbeitet, sondern zwischen -20°C und +60°C Umgebungstemperatur einsatzfähig ist. Das neue Produkt soll unter anderem in PKWs, LKWs und Lokomotiven zum Einsatz kommen, hat eine Baugröße von 2,5" und kommt mit Kapazitäten von 20 und 40 GB auf den Markt.

Ebenfalls neu ist die neue 1,5" Festplatte mit "normalen" 2,5" Anschlüßen und ebenfalls 20 oder 40GB Kapazität, von der aber schon die komplette Jahresproduktion 2003 verkauft ist. Hier ist der Einsatz vor allem für mobile, hochintegrierte MP3-Player gedacht, entsprechende Produkte dürften bald angekündigt werden.

Im Testlabor sind derweil zwei Hitachi 120 GB Deskstar 180GXP Festplatten eingetroffen, mit je 2 MB und 8 MB Cache, die gerade unseren Testparcours durchlaufen. Auch ein Update unseres Seagate S-ATA Tests steht bevor, wir konnten von der CeBIT einen Promise SATA150 TX4 Controller mitbringen, mit dem die Barracuda gerade nochmal gebencht wird.

Größenvergleich 2,5" zu 1,5"
Größenvergleich 2,5" zu 1,5"
1,5" Travelstar
1,5" Travelstar
2,5" Travelstar Automotive
2,5" Travelstar Automotive