News : Neuer Aldi-PC im Anmarsch

, 105 Kommentare

Es sind erste Gerüchte zum neuen Komplettsystem von Aldi, welches am nächsten Mittwoch, den 26. März, erhältlich sein soll, aufgetaucht. Die Kernkomponenten umfassen ein Pentium 4 mit 2,6GHz, 512 MByte DDR333, 4-fach DVD-Brenner, eine 120 GByte Festplatte von Seagate sowie eine ATi Radeon 9600 TX.

So erscheint das Komplettsystem zu einem Preis von 1299 Euro auf dem niederländischen Markt. Auf der Webseite von Aldi Deutschland findet man bis jetzt nur eine Vorankündigung, noch keine weiteren Informationen. Die deutschen Preise werden sich unter anderem aufgrund einer anderen Mehrwertsteuer unterscheiden, gemunkelt wird von einem Preis von 1179 bis 1199 Euro.

Der DVD-Brenner von Pioneer wird 4-fach Schreiben einer DVD-R und 2-fach Wiederbeschreiben einer DVD-RW unterstützen. Zusätzlich zum Brenner ist ein weiteres DVD-Laufwerk aus dem Hause Sony vorhanden. Desweiteren ist das altbekannte Frontpanel mit am Start, welches alle wichtigen Anschlüsse an die Frontseite des Computers legt. Erweitert wurde dieses Panel mit einem Multicardreader, der mit den gängigen Cards zu Recht kommen soll. Als Grafikkarte ist im Medion-PC die ATI Radeon 9600 TX eingebaut, außerdem sind TV-Karte inklusive Fernbedienung, drei Firewire-Anschlüsse, fünf USB 2.0 Schnittstellen, Modem, Netzwerkkarte sowie Maus und Tastatur mit dabei.

Vorinstalliert ist Windows XP Home sowie die Works Suite 2003. Außerdem an Software dabei ist Cyberlink Power DVD, Nero-Burning ROM sowie diverse Video- und Grafik-Programme.

Update

Jetzt ist der Flyer von Aldi Deutschland aufgetaucht. Zu erkennen ist, dass man eine 160 GByte Festplatte mit 7200 U/min verbaut. Der Rest des Angebotes ist identisch mit dem aus den Niederlanden. Der Preis beträgt, wie schon angenommen, 1179 Euro - erhältlich ab 26. März. Alle Informationen direkt bei Aldi.

Aldi PC - Angebot März - Niederlande
Aldi PC - Angebot März - Niederlande
Aldi PC - Angebot März - Deutschland
Aldi PC - Angebot März - Deutschland