News : OpenOffice 1.1 Beta zum Test freigegeben

, 13 Kommentare

Ein knappes Jahr nach dem Release der ersten offiziell als stabil bezeichneten Version 1.0 haben die Entwickler der Office-Alternative am heutigen Tage eine erste Beta der kommenden Version 1.1 für jedermann zum Testen bereitgestellt.

Auch die neue Test-Version wird bereits als "stabile Beta, die jedoch noch Bugs hat" bezeichnet, sodass man durchaus einen Blick riskieren darf, ohne Angst vor allzu häufigen Abstürzen oder gar Datenverlust haben zu müssen. OpenOffice 1.1, dessen Beta-Version erwartungsgemäß bisher lediglich in englischer Sprache zum Download bereit steht, stelle einen signifikanten Fortschritt des Programmpakets dar und beinhaltet die während des letzten Jahres entwickelten neuen Features und Änderungen heißt es in der Ankündigung.

Dass dieser Satz durchaus seine Berechtigung hat zeigt ein Blick in das Changelog. In der neuen Version kann man unter anderem Dokumente im PDF- und XHTML-Format exportieren, XML-Dateien importieren sowie exportieren und sich auf einige windows-spezifische Änderungen wie einem ActiveX Control und zusätzliche Optionen in den Datei-Eigenschaften des Windows Explorers für OpenOffice-Dateien freuen. Grafik-Dateien kann man sogar im Flash-Format speichern. Weitere Neuerung findet man im offiziellen Changelog!