9/15 AMD Athlon XP „Barton“ auf FSB400 : Ratings von 3600+ in greifbarer Nähe?

, 25 Kommentare

Anwendungen

Sysmark 2002

  • Auch die neue Version des Benchmarks gliedert sich in zwei Bereiche auf. Im ersten Bereich wird die Arbeitsumgebung eines "Webmasters" bzw. "Webdesigners" simuliert, der den Namen Internet Content Creation trägt. In diesem Testabschnitt werden folgende reale Anwendungen mit einer Scriptsprache gesteuert:

    • Macromedia Dreamweaver 5
    • Adobe Photoshop 6.0.1
    • Adobe Premiere 6.0
    • Microsoft Windows Media Encoder 7.1
    • Macromedia Flash 5.0

    Im zweiten Bereich von Sysmark 2002 wird der Büroalltag (Office Content Creation) mit einer ganzen Reihe von Anwendungen gemessen, die parallel zueinander via Multitasking angesprochen werden. Zu diesen Anwendungen gehören Microsoft Office 2002, Dragon Naturally Speaking, Netscape Communicator 6.0, WinZip 8.0 und McAfee VirusScan 5.13. Die jeweiligen Teilergebnisse, die sich aus der Internet Content Creation und Office Content Creationen ergeben, gehen jeweils zu 50 Prozent in das Endergebnis ein.

    Kritker werfen dem Sysmark ab der Version 2002 ein parteiisches Verhalten zu Gunsten Intel vor. Die Veränderung der Gewichtung der Einzeltest habe gegenüber der Version 2001 den Schwerpunkt auf CPUs dieses Herstellers gelegt. Wir werden den Test jedoch weiterhin unter Vorbehalt in unserem Parcours belassen.

  • Weitere Informationen: Futuremark.com

  • Download: - keine Demo verfügbar -
Sysmark 2002
Angaben in Punkten
    • Pentium 4 3,06 GHz
      293
    • Pentium 4 2,80 GHz
      277
    • Barton - 2,3 GHz - FSB400
      271
    • Barton - 2,2 GHz - FSB400
      262
      Hinweis: errrechnet
    • Barton - 2,33 GHz - FSB333
      260
    • Athlon XP 3000+ (512kB)
      256
    • Barton - 2,1 GHz - FSB400
      253
    • Athlon XP 2800+ (512kB)
      249
    • Athlon XP 2800+
      232
    • Athlon XP 2700+
      227

Auch der Anwendungs-Benchmark Sysmark 2002 kann von dem höheren Frontside-Bus profitieren. Trotz des geringeren Prozessortaktes erreicht der 2,3 GHz Barton gut 11 Punkte mehr als das Modell mit 2,33 GHz.

Sysmark 2002 Detail
Angaben in Punkten
  • Internet Content Creation:
    • Pentium 4 3,06 GHz
      423
    • Pentium 4 2,80 GHz
      381
    • Barton - 2,3 GHz - FSB400
      353
    • Barton - 2,33 GHz - FSB333
      347
    • Barton - 2,2 GHz - FSB400
      339
      Hinweis: errechnet
    • Athlon XP 3000+ (512kB)
      335
    • Barton - 2,1 GHz - FSB400
      325
    • Athlon XP 2800+ (512kB)
      319
    • Athlon XP 2800+
      290
    • Athlon XP 2700+
      285
  • Office Content Creation:
    • Barton - 2,3 GHz - FSB400
      208
    • Pentium 4 3,06 GHz
      203
    • Barton - 2,2 GHz - FSB400
      203
      Hinweis: errechnet
    • Pentium 4 2,80 GHz
      201
    • Barton - 2,1 GHz - FSB400
      197
    • Athlon XP 2800+ (512kB)
      195
    • Athlon XP 3000+ (512kB)
      195
    • Barton - 2,33 GHz - FSB333
      195
    • Athlon XP 2800+
      185
    • Athlon XP 2700+
      181

Wie man an den Ergebnissen im Detail erkennen kann, ist vor allem die Office Content Creation für den deutlichen Punktevorsprung der FSB400 Bartons verantwortlich.

Auf der nächsten Seite: WinACE 2.11