4/4 Promise SATA150 TX4 Controller im Test : Steckkarte statt neues Mainboard

, 8 Kommentare

Fazit

Die Promise SATA150 TX4 PCI Controller Karte hat im Testbetrieb keinerlei Probleme bereitet. Auch der Einbau der Karte und die Treiberinstallation gingen problemlos von der Hand - von Promise Produkten nicht anders erwartet. Allerdings ist der TX4 nicht ganz in der Lage, mit dem on-Board Promise PDC20376 mitzuhalten, der in allen Disziplinen bessere Werte liefert. Der Lieferumfang kann nur als komplett bezeichnet werden, allerdings hat das alles seinen Preis, der mit etwa 93 Euro nicht gerade gering ist. Wer sein Mainboard behalten möchte, aber trotzdem den Umstieg auf zukunftssichere S-ATA Festplatten plant, sollte den SATA150 TX4 ins Auge fassen, da der Controller auch später auf einem neuen Board ohne weitere Einschränkungen einsetzbar ist. Angesichts der aktuellen Preislage (alle Controller bewegen sich inetwa auf einem solchen, überteuerten Niveau) sollten man sich jedoch überlegen, ob man mit der Anschaffung einer S-ATA-Platte nicht noch ein paar Monate warten kann.

Promise SATA150 TX4
  • Einfache Installation
  • Preis

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.