16/25 Athlon XP 2500+, 2800+ und 3000+ im Test : Der neue Kern

, 86 Kommentare

Games

Unreal Tournament

  • Wie Quake3 Arena oder der 3DMark 2000 gehört auch Unreal Tournament sicherlich nicht mehr zu den taufrischen Programmen. Da es uns hier jedoch nicht um die Bewertung einer aktuellen Grafikkarte geht, können wir von diesem Umstand nur profitieren, denn CPU und Speicherauslastung sind auch bei UT nicht zu verachten. Der sog. UTBench setzt hier noch einen drauf. Die Demo, die international als Grundlage für Benchmarks genutzt wird, simuliert ein Deathmatch gegen 16 Bots und ist enorm Prozessorlimitiert, d.h., die Grafikkarte spielt (fast) keine Rolle.

  • Weitere Informationen: 3DCenter.de

  • Download: UTBench (3DCenter.de)
Unreal Tournament
  • 1024x768x32xHigh in D3D:
    • Athlon XP 3000+ (512kB)
      77,00
    • Athlon XP 2800+
      75,28
    • Athlon XP 2800+ (512kB)
      74,46
    • Athlon XP 2700+
      74,13
    • Athlon XP 2600+
      72,57
    • Pentium 4 3,06 GHz
      72,50
    • Pentium 4 2,80 GHz
      71,41
    • Athlon XP 2500+ (512kB)
      70,60
    • Pentium 4 2,66 GHz
      69,23
    • Pentium 4 2,53 GHz
      68,19
    • Athlon XP 2400+
      65,92

Die Unreal-Engine war schon immer eine Sache für die Prozessoren aus dem Hause AMD. Der neue Spitzenreiter hier heißt Athlon XP 3000+.

Unreal Tournament 2003

  • In einem Report hatten wir uns bereits den Hardwareanforderungen der Demo angenommen und ein fast perfektes Umfeld für einen CPU-Test vorgefunden. Denn wie schon UT (1) ist auch UT2003 stark von Prozessor und Speicher-Anbindung, also auch dem FSB, abghängig.

  • Weitere Informationen: ComputerBase.de

  • Download: UnrealTournament2003.com (Demoversion)
Unreal Tournament 2003
  • Flyby (1024x768x32):
    • Pentium 4 3,06 GHz
      177,46
    • Athlon XP 3000+ (512kB)
      176,53
    • Athlon XP 2800+ (512kB)
      175,01
    • Pentium 4 2,80 GHz
      174,79
    • Athlon XP 2800+
      174,71
    • Athlon XP 2700+
      173,36
    • Pentium 4 2,66 GHz
      172,56
    • Athlon XP 2600+
      171,69
    • Pentium 4 2,53 GHz
      169,91
    • Athlon XP 2500+ (512kB)
      169,83
    • Athlon XP 2400+
      162,86
  • Botmatch (1024x768x32):
    • Pentium 4 3,06 GHz
      74,11
    • Athlon XP 3000+ (512kB)
      73,18
    • Athlon XP 2800+ (512kB)
      71,29
    • Pentium 4 2,80 GHz
      70,87
    • Athlon XP 2800+
      70,39
    • Athlon XP 2700+
      69,57
    • Pentium 4 2,66 GHz
      68,75
    • Athlon XP 2600+
      68,00
    • Pentium 4 2,53 GHz
      66,35
    • Athlon XP 2500+ (512kB)
      65,46
    • Athlon XP 2400+
      61,36

Während beim Vorgänger AMD noch klar dominierend war, kann sich in UT2003 zumindest ein Pentium 4 an allen vorbei schieben. Aber dennoch: Der Barton macht hier eine sehr gute Figur, der Abstand zum Pentium 4 beträgt nur Bild pro Sekunde.

Auf der nächsten Seite: Comanche 4