19/25 Athlon XP 2500+, 2800+ und 3000+ im Test : Der neue Kern

, 86 Kommentare

WinACE 2.11

  • Neben dem wohl verbreitetsten Packformat *.zip dürfte das *.ace-Format sicherlich das beliebteste sein. Erstellt wird es in erster Linie durch den grafisch übersichtlichen und recht flinken Packer WinACE. Neben der Performance der Festplatte spielt auch beim Encoden einer gepackten Datei die Rechenleistung der CPU und erneut das Zusammenspiel aus Speicher und CPU eine wichtige Rolle. In unserem Test gilt es, mit WinACE 2.11 eine Wave-Datei (200MB) bei maximaler Kompressionsstufe zu komprimieren.

  • Weitere Informationen: WinAce.com

  • Download: ComputerBase.de
WinACE 2.11
Angaben in Minuten, Sekunden
    • Pentium 4 3,06 GHz
      2:56
    • Pentium 4 2,80 GHz
      3:00
    • Athlon XP 3000+ (512kB)
      3:01
    • Pentium 4 2,66 GHz
      3:02
    • Athlon XP 2800+
      3:04
    • Athlon XP 2800+ (512kB)
      3:04
    • Athlon XP 2700+
      3:05
    • Athlon XP 2600+
      3:07
    • Pentium 4 2,53 GHz
      3:08
    • Athlon XP 2500+ (512kB)
      3:14
    • Athlon XP 2400+
      3:36

Dank Rambus hält sich der Pentium 4 an der Spitze. Doch nüchtern betrachtet trennen alle Teilnehmer dieses Tests nur wenige Sekunden - den XP 2400+ einmal ausgenommen.

WinRAR 3.11

  • Bereits in Zeiten von Dos konnte sich RAR einen ausgezeichneten Namen erarbeiten. Mit dem Wechsel zu Windows hat auch RAR ein neues Gewandt bekommen. Neben der Performance der Festplatte spielt auch beim Komprimieren einer Datei die Rechenleistung der CPU und erneut das Zusammenspiel aus Speicher und CPU eine wichtige Rolle. In diesem Test gilt es, mit WinRAR 3.11 eine Wave-Datei (200MB) bei maximaler Kompressionsstufe zu komprimieren. Im Vergleich zu WinACE ist WinRAR deutlich schneller, da es unter anderem auch von SSE1 oder SSE2 gebaucht macht. Allerdings ist die gepackte Datei auch ein wenig größer.

  • Weitere Informationen: Rarsoft.com

  • Download: ComputerBase.de


WinRAR 3.11
Angaben in Minuten, Sekunden
    • Pentium 4 3,06 GHz
      1:14
    • Pentium 4 2,80 GHz
      1:16
    • Pentium 4 2,66 GHz
      1:18
    • Pentium 4 2,53 GHz
      1:21
    • Athlon XP 2800+
      1:21
    • Athlon XP 2700+
      1:22
    • Athlon XP 3000+ (512kB)
      1:22
    • Athlon XP 2800+ (512kB)
      1:23
    • Athlon XP 2600+
      1:25
    • Athlon XP 2500+ (512kB)
      1:26
    • Athlon XP 2400+
      1:41

Verglichen mit WinACE scheint WinRAR nicht nur Pentium 4 optimiert zu sein, vielmehr gibt auch der Prozessortakt den Ton an. Vom größeren L2-Cache vermag der Athlon XP 3000+ in keinster Weise zu profitieren. Doch auch hier sind es nur wenige Sekunden, die die Kontrahenten trennen. Viel auffälliger ist hingegen, dass WinRAR den Kompremiervorgang gut zwei Minuten früher abschließen kann als WinACE. Allerdings ist das *.ACE Archiv dafür 3 MB kleiner.

Auf der nächsten Seite: LAME 3.91