News : Tiscali - 900 Homepages gelöscht

, 36 Kommentare

Britische Hacker haben den Internet-Provider Tiscali lahm gelegt. Der führende Provider für Internet-Kommunikation in Europa ist Opfer eines Hack-Anschlages geworden. Die Verantwortlichen brauchten gut sechs Stunden, bis sie bemerkten, dass 900 Sites schlichtweg verschwunden waren.

Jene Your Domain-Besitzer, die gestern auf ihre Site gehen wollten, fanden eine Nachricht der Hacker:

Xtreme Power hat entschieden, alle 899 Homepages auf yourdomain1.datacomm.ch zu löschen, weil die Betreiber es nicht für nötig hielten, die Sicherheitstandards zu verbessern. Wir haben bereits drei Mal die Kontrolle übernommen und eine Menge Nachrichten hinterlassen, wie die Sicherheit zu gewährleisten sei. Vielleicht klappt es dieses Mal. Wenn Sie Ihre Homepage bei Datacomm haben, empfehlen wir Ihnen, Provider zu wechseln.

In ihrer Botschaft wenden sich die Hacker auch direkt an das Tiscali-Team:

Wenn Sie in der Stimmung für einen Chat zu diesem Vorfall sind, können Sie uns unter #XP@IRCNET erreichen oder ein Mail an orangehaw@IRCNET schicken. Viel Glück beim Wiederherstellen Eurer unsicheren Datensicherung!

Tiscali hat für den Nachmittag eine Stellungnahme angekündigt.

Tiscali Hack
Tiscali Hack