News : VIA zeigt PT400 Mainboards für FSB800 Prozessoren

, 4 Kommentare

Wo auch immer man hinschaut wird man von einer unheimlichen Fülle an Mainboards mit Intels Canterwood- und Springdale-Chipsatz erschlagen. Intels Partner, SiS und ALi, dagegen können oder dürfen keine Chipsätze mit offiziellem FSB800 Support für die neuen P4 zeigen. Bei VIA sieht das dagegen anders aus.

Hier zeigt man, trotz nach wie vor fragwürdiger Lizenz für den Bus des Pentium 4, ein Mainboard mit dem neuen PT400 Chipsatz, der Support für einen Frontside-Bus von 800MHz bieten wird. Ansonsten bleibt wohl vorerst alles beim beim Alten. So setzt man beim Speicher beispielsweise nach wie vor auf Single Channel DDR400. Wie man uns mitteilte, ist für diesen Chip die Massenproduktion für Mai dieses Jahres geplant, bisher ging man noch von März aus.

Zum gleichen Zeitpunkt sollen erste Samples des PT600 verfügbar sein, dem ein zweiter Speicherkanal zur Seite gestellt wird. Damit wäre der PT600 mit Dual Channel DDR400 Support das direkte Konkurrenzprodukt zum Springdale Chipsatz von Intel.

Als erster Hersteller wird VIA selbst mit dem P4PB400S ein Mainboard mit dem PT400 anbieten, das mit onboard Serial ATA und Firewire aufwarten kann.

VIA PT400 Referenzboard
VIA PT400 Referenzboard
VIA VPSD P4PB 400S mit P4T400 und FSB800 Support
VIA VPSD P4PB 400S mit P4T400 und FSB800 Support
VIA VPSD P4PB 400S mit P4T400 und FSB800 Support
VIA VPSD P4PB 400S mit P4T400 und FSB800 Support
VIA VPSD P4PB 400S mit P4T400 und FSB800 Support
VIA VPSD P4PB 400S mit P4T400 und FSB800 Support