News : AMD vermeldet gestiegenen Umsatz und geringeren Verlust

, 14 Kommentare

Im abgelaufenen Geschäftsquartal erwirtschaftete AMD einen Umsatz von 715 Millionen US-Dollar und konnte somit einen 4 Prozent höheren Umsatz als noch im 4. Quartal 2002 für sich verbuchen. Im Vergleich zum 1. Quartal 2002 ging der Umsatz allerdings um 21 Prozent zurück.

Der Verlust vor Steuern betrug 146 Millionen US-Dollar. Die folgende Tabelle zeigt AMDs Quartalszahlen über die letzten drei Jahre.

Quartal Umsatz Gewinn/Verlust
1/00 1.092 Mio. 189 Mio.
2/00 1.170 Mio. 595 Mio.
3/00 1.210 Mio. 408 Mio.
4/00 1.175 Mio. 178 Mio.
1/01 1.190 Mio. 125 Mio.
2/01 985 Mio. 17,4 Mio.
3/01 766 Mio. -187 Mio.
4/01 952 Mio. -15,8 Mio.
1/02 902 Mio. -9,2 Mio.
2/02 600 Mio. -185 Mio.
3/02 508 Mio. -254 Mio.
4/02 686,4 Mio. -853,7 Mio.
1/03 715 Mio. -146 Mio.

Der Umsatz bei PC Prozessoren betrug im Bemessungszeitraum 468 Millionen US-Dollar und stieg damit um 11% im Vergleich zum Umsatz des 4. Quartals 2002 in Höhe von 420 Millionen US-Dollar.