News : Sony errichtet erstes 65 Nanometer-Chipwerk

, 10 Kommentare

Sony und seine Tochtergesellschaft wollen bis 2005 die erste Produktionsstätte für 65-Nanometer-Chips errichten. Das 1,53 Milliarden Euro teure Projekt soll auf 300 Millimeter-Wafer den Prozessor mit dem Codenamen "Cell" für die kommende Generation von Spielkonsolen erzeugen.

Dieser wird zum Beispiel in dem Nachfolger der PlayStation 2 und mobilen Terminals zum Einsatz kommen. Noch in diesem Jahr will man 557 Millionen Euro in das Werk in Isahaya in der Präfektur Nagasaki investieren. Seit dem Jahr 2001 wurden die benötigten Technologien sowie die Signalverarbeitung bei Breitbandanwendungen zusammen mit IBM und Toshiba entwickelt.