2/5 Intel ICH5/R im Test : Mit S-ATA-RAID und vielen neuen Features

, 8 Kommentare

Testsystem und Benchmarks

Das Testsystem ist hier ausführlich beschrieben, für die Festplatten Tests kam das bekannte Dreiergespann zum Zuge:

  • HDTach 2.61
  • tecBench Disk Benchmark
  • Business Winbench 99 2.0

Als Vergleichswerte (blau) setzen wir bei den Werten der Einzellaufwerke die Werte aus dem Promise SATA150 TX4 Test ein, bei den RAID-Werten haben wir im Moment noch keine Vergleichswerte, diese werden im demnächst erscheinenden Controller-Review folgen.

Lesegeschwindigkeit

Als erstes kommen wieder die Lesegeschwindigkeiten, diesmal aber unterteilt in Single- und RAID-Performance, also mit nur einer Platte und als RAID 0 Verband. Die Werte des Intel-Controllers sind dabei rot, die Werte der Promise-Controller werden in blau angezeigt.

Lesen - Durchschnitt
  • Single:
    • Intel 82801 EB ICH5
      36.531
    • Promise FastTrak onBoard (PDC20376)
      36.524
    • Promise SATA150 TX4 (PDC20318)
      36.519
  • RAID:
    • Intel 82801 ER ICH5/R
      60.485
Lesen - Maximum
  • Single:
    • Intel 82801 EB ICH5
      44.557
    • Promise FastTrak onBoard (PDC20376)
      44.550
    • Promise SATA150 TX4 (PDC20318)
      44.522
  • RAID:
    • Intel 82801 ER ICH5/R
      92.958
Lesen - Minimum
  • Single:
    • Promise FastTrak onBoard (PDC20376)
      21.622
    • Intel 82801 EB ICH5
      21.612
    • Promise SATA150 TX4 (PDC20318)
      20.305
  • RAID:
    • Intel 82801 ER ICH5/R
      22.292

Egal ob Intel oder Promise, die Werte im Single-Betrieb liegen in etwa auf dem selben Niveau. Nur bei den minimalen Werten ist der TX4 etwas langsamer.

Die RAID-Werte liegen auf hohem Niveau, maximal werden fast 93MB/s erreicht. Bei den minimalen Werten liegt die ICH5 nur knapp über den Werten im Single-Betrieb.


Lesen aus Cache
  • Single:
    • Intel 82801 EB ICH5
      86,2
    • Promise SATA150 TX4 (PDC20318)
      60,6
    • Promise FastTrak onBoard (PDC20376)
      60,0
  • RAID:
    • Intel 82801 ER ICH5/R
      133,1

Beim Lesen aus dem Cache zeigt sich deutlich die bessere Anbindung des ICH5. Immerhin laufen die Daten nicht über den langsamen PCI-Bus mit 133MB/s, sondern werden mit 266MB/s an die Northbridge und ihren Memorycontroller übertragen. Im RAID-Betrieb werden sogar gute 133MB/s erreicht, gleichbedeutend mit der theoretischen maximalen PCI Übertragungsrate.

Auf der nächsten Seite: Schreibgeschwindigkeit