4/4 Vantec NXP-101 und NXP-201 im Test : Steuerung für Lüfter und Co.

, 3 Kommentare

Fazit

NXP-101

Das NXP-101 kann insgesamt überzeugen. Für viele mag es zwar nur eine Spielerei sein, für etwa 40 Euro ist es dafür jedoch eine nicht allzu kostenintensive. Der Umstand, dass der Anschluss der USB/Firewire-Ports nur über die Rückseite des PCs zu realisieren ist, trübt den ansonsten positiven Eindruck zwar etwas, ist jedoch kein Grund bei Kaufinteresse von eben diesem Erwerb abzusehen. Die mitgelieferten Frontblenden sorgen für Abwechslung und auch wenn nach einiger Zeit die Blicke auf das Display wahrscheinlich weniger werden, ist das NXP-101 eine durchdachte und sinnvolle Lösung, wenn man mehr als eine einfache Lüftersteuerung für den CPU-Lüfter im Sinn hat.

Positiv:

  • Verarbeitung
  • Optik
  • Lieferumfang (3 Frontblenden/Kabel)
  • Warnton bei 70°C oder weniger als 1500 U/min
  • Weitergabe des Lüftersignals an das Mainboard
  • Beschriftung der Kabel und Anschlüsse
  • Preis
  • Einfache Installation

Negativ:

  • Firewire- und USB-Ports nicht intern anschließbar
  • Display nur aus einem kleinen Winkel noch gut lesbar

NXP-201

Das NXP-201 ist eine durchdachte Lüftersteuerung, die auch durch ihre Verarbeitung und ihre Optik zu überzeugen weiß. Aluminium in Verbindung mit blauen LEDs ist ein wirklicher Hingucker. Leider lassen sich die angeschlossenen Lüfter jedoch nicht komplett ausschalten, wie es bei zwei Anschlüssen des Zalman ZM-MFC1 Lüftercontroller der Fall ist, den wir uns vor einigen Tagen näher angesehen haben. Wer auf dieses Feature verzichten kann, bekommt mit dem NXP-201 jedoch eine waschechte Lüftersteuerung, die ihren Dienst bis auf ein leises Surren im niedrigsten Modus ohne Kritikpunkte verrichtet und so schnell auch nicht an ihrer Leistungsgrenzen geführt werden kann.

Der Preis des NXP-201 liegt mit rund 30 Euro ob der gebotenen Qualität in einem angemessenen Rahmen.

Positiv:

  • Verarbeitung
  • Optik
  • Bis zu 72 Watt Leistungsabgabe
  • Sehr gut für Gehäuselüfter geeignet
  • Einfache Installation
  • Beschriftung der Kabel und Anschlüsse
  • Angemessener Preis

Negativ:

  • Lüfter nicht komplett abschaltbar
  • Leises Surren bei niedrigster Einstellung
  • LEDs werden nicht passend zur Drehzahl gedimmt

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.