News : 3DLabs stellt Wildcat VP880 zu attraktiven Preis vor

, 12 Kommentare

3Dlabs hat die sofortige Verfügbarkeit des neuen Workstation-Grafikbeschleunigers der Serie Wildcat VP880 Pro bei allen führenden Lieferanten und Systemintegratoren bekannt gegeben. Die Wildcat VP880 Pro ist mit einem eingebauten Speicher von 256 MB ausgestattet.

Sie ist so konstruiert, dass sie in einen Standard-AGP-Slot passt. Dies ist keinefalls selbstverständlich für die Workstation-Grafikkarten der Wildcat-Serie. Der neue Grafikbeschleuniger verbessert die Grafikperformance zu einem Preis von nur 570 Euro. Die Wildcat VP880 Pro ist mit dem P10 Visual Processing Unit (VPU) ausgestattet, setzt die Wildcat VP-Technologie ein und ist voll programmierbar. Damit ist der Grafikbeschleuniger in der Lage, CAD- und DCC-Projekte, die eine aufwändige Struktur und Geometrie aufweisen, sehr realistisch darzustellen.

3Dlabs veranstaltet einen Wettbewerb für Designer, Trickfilmzeichner und Modellbauer. Als Preis winkt ein neuer Professional-Grafikbeschleuniger Wildcat VP880 Pro. Die Teilnehmer sollen in 100 oder weniger Worten beschreiben, warum sie einen aktuellen Auftrag im Designbereich nicht ohne Wildcat VP880 Pro erledigen können. Das Motto hierfür lautet „Why you can“t live without a Wildcat VP880 Pro?“. Der Wettbewerb beginnt am 1. Mai und endet am 31. Mai, 2003. Weitere Einzelheiten gibt es auf der 3DLabs Webseite.