News : ATi R400 Grafikchip erst 2004?

, 21 Kommentare

Nach Ansicht der Analysten der Soundview Technology Group wird der neue Grafikchip aus kanadischem Hause nicht vor Frühjahr 2004 erscheinen. ATi wartet mit dem Chip auf einige neue Technologien, sprich PCI-Express, DDR3 Speicher für Grafikkarten und Microsofts DirectX9 Pixel Shader 3.0.

So ist mit einem Erscheinen des R400 nicht vor dem Frühjahr 2004 zu rechnen, da die Industrie mit diesen neuen drei Standards nicht rechtzeitig fertig wird. Vor kurzem haben wir darüber berichtet, dass der Generationen-Sprung pro neuem Grafikchip auf 24 Monate angehoben wird. So mag die Verschiebung sicherlich auch damit in Zusammenhang stehen. In diesem Jahr ist daher "nur" mit weiteren Versionen des aktuellen R350 zu rechnen. Dieser wird dann wahrscheinlich etwas höher getaktet sein als das aktuelle Top-Modell Radeon 9800 Pro.

Aber ATi steht mit der Verspätung nicht alleine da. Auch der NV40 von nVidia wird erst im Jahr 2004 in Produktion gehen. So ist wieder zu erwarten, dass die neue Grafikkarten-Generation aus beiden Häusern zeitgleich auf dem Markt erscheint. Aber fast ein Jahr ohne eine neue Grafikkarte von nVidia oder ATi ist schwer vorzustellen.