News : Creative stellt eigene GeForce FX Grafikkartenlinie vor

, 10 Kommentare

Nach so vielen Anderen hat nun auch Creative eine eigene GeForce FX Reihe vorgestellt, die mit der 3D Blaster 5 FX5600 Ultra, 3D Blaster 5 FX5200 Ultra und der 3D Blaster 5 FX5200 aus insgesamt drei Grafikkarten. Auf Produkte mit dem GeForce FX 5800 (Ultra) hat man dagegen verzichtet.

Als Hersteller von hochwerten Soundkarten und -systemen schickt es sich einfach nicht, eine vergleichsweise laute Grafikkarte, wie es Produkte auf Basis dieser beiden Chips wären, in das Produktportfolio aufzunehmen. Die Creative 3D Blaster 5 FX 5600 Ultra und FX 5200 Ultra sind mit insgesamt 128 MB Grafikspeicher ausgerüstet, beim 3D Blaster 5 FX5200 muss man sich dagegen mit nur 64 MB begnügen. Die Grafikkarten der 3D Blaster 5 FX-Serie sind ab Mitte Mai 2003 im Fachhandel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung für die 3D Blaster 5 FX5600 Ultra liegt bei 249 Euro. Die Preisempfehlung für die 3D Blaster 5 FX5200 Ultra liegt bei 199 Euro und für die 3D Blaster 5 FX5200 bei 99,90 Euro.

3D Blaster 5 FX 5200
3D Blaster 5 FX 5200
3D Blaster 5 FX 5200 Ultra
3D Blaster 5 FX 5200 Ultra
3D Blaster 5 FX 5600 Ultra
3D Blaster 5 FX 5600 Ultra