News : Große Probleme mit den nVidia nForce 2.41 Treibern

, 42 Kommentare

Nachdem uns gestern nVidia mit neuen Treibern für sämtliche Ihrer nForce Platformen beglückt hat, tauchen nun erhebliche Probleme damit auf. Denn die in dem Paket enthaltenen Full IDE-Treiber 3.40 WHQL sind mit den vorangegangenen Betatreiber absolut identisch.

Hier ein Auszug von den Kollegen von Planet3DNow!:

Wir haben die im Paket enthaltenen Full IDE-Treiber 3.40 WHQL mit unserer vor Tagen getesteten Beta verglichen. Die Files sind absolut identisch! Wir können daher nur raten, die IDE-Miniport Treiber für WinXP auf gar keinen Fall mitzuinstallieren, wenn die Installationroutine danach fragt! Die ersten Fälle bei Lesern, deren System Original-CDs nicht mehr als Originale erkannt hat, sind auch bereits aufgetreten. Sehr schwach für einen offiziellen Finaltreiber, zumal wir auf die Probleme bereits vor Tagen gestoßen sind und sie gemeldet haben. Da sollten in sorgfältigen Validierungslabs die Alarmglocken erst recht geklingelt haben! Wer die IDE-Treiber bereits installiert hat, findet hier eine Anleitung sie wieder loszuwerden. Die "In-the-Box" IDE-(Filter)-Treiber dagegen, die auf dem Windows Standard-Treiber aufsetzen, können bedenkenlos angewählt werden.