News : Hat der Opteron Probleme mit SSE2?

, 38 Kommentare

Die japanische Seite Akiba2go hat sich die SSE2 Unterstützung des Opteron genauer angesehen und ist dabei auf überraschend schlechte Werte gestoßen, die offenbar belegen, dass die Unterstützung im Opteron nicht optimal gelungen ist.

Der 1,6 GHz schnelle Opteron musste dabei gegen einen AthlonXP 2600+ ohne SSE2 Unterstützung und einen Pentium4 2,8GHz mit SSE2 Befehlssätzen zeigen, was er im Stande ist zu leisten. TMPGEnc, das für SSE2 optimiert wurde und deshalb in der Vergangenheit besonders auf Pentium 4 Systeme überzeugen konnte, bescheinigt dem Opteron im MPEG2 Encoden eine deutlich schlechtere Performance als dem Pentium4 2,8 GHz, obwohl beide über eine SSE2 Unterstützung verfügen.

TMPGEnc führte folgendes Ergebnis zu Tage:

  • Opteron 242 (1.6GHz): 424 Sekunden
  • Pentium4 2.8GHz: 295 Sekunden
  • Athlon XP 2600+: 262 Sekunden
  • Opteron 242 ohne SSE2: 291 Sekunden

Wie man sieht, ist der Opteron bei der Deaktivierung der SSE2 Befehle deutlich schneller als bei ihrer Aktivierung. Um fast 50 Prozent kann er zulegen.

Auch SiSoft Sandra bestätigt dieses Ergebnis im Multimedia Integer Benchmark:

  • Opteron 242 (1.6 GHz): 6300
  • Pentium4 2.8GHz: 11148
  • Athlon XP 2600+: 11614
  • Athlon XP mit 1,6 GHz: 8933

Wie man sieht, ist die Leistung eines gleich getakteten Athlon XP um mehr als 30 Prozent besser als die des Opteron 242. Der Opteron hat hier demnach eine 30 Prozent schlechtere Pro-Takt-Leistung als der Athlon XP. Die Opteron SSE 128bit SIMD Befehle sind somit 30 Prozent langsamer als die MMX 64bit SMD Befehle des Athlon XP?

Dass der Opteron im Vergleich zu einem Pentium 4 2,8 GHz in der SSE2 Leistung schlechter abschneidet, kann man ihm nicht verübeln, da die SIMD Performance proportional zum Takt steigt. Zwar besitzt der Opteron doppelt soviele Register, allerdings werden diese bisher von keinem Programm ausgenutzt, so dass sie keine Leistungssteigerung hervorrufen. Langsamer als ein Athlon XP sollte der Opteron aber dennoch nicht sein.

Sollte es weitere Einzelheiten von Akibo2go geben, andere Magazine sich der Sache annehmen oder AMD eine Stellungnahme veröffentlichen, halten wir euch natürlich auf dem Laufenden.