News : T-Online erstmalig mit Quartalsgewinn

, 12 Kommentare

T-Online hat im ersten Quartal 2003 erstmals ein positives Ergebnis vor Steuern erreicht. Bei einem operativen Ergebnis von 59 Mio Euro nach minus 28 Mio Euro im Vorjahresquartal. DerUmsatz erhöhte sich um 22,1 Prozent von 364 Mio Euro auf 445 Mio Euro.

Auch im Ausland verzeichnete die Gesellschaft mit einem Anstieg des Umsatzes um 59 Prozent auf 40 Mio Euro eine positive Entwicklung. Bei den Kundenzahlen setzte sich der positive Trend der vergangenen Quartale weiter fort. Die Zahl der Kunden stieg im Vergleich zum Vorjahr um 1,2 Mio auf 12,5 Mio. Dabei konnte der Anteil der Surfer mit Breibandzugang auf 24 Prozent von 18 Prozent gesteigert werden.

Die Zahl der Breitbandkunden in Deutschland stieg allein um 0,9 Mio auf 2,9 Mio. Durch den Tarif „T-Online dsl flat“ generiert T-Online mittlerweile 55,2 Prozent des Neukundenzuwachses: Zum Quartalsende verzeichnete T-Online 1,75 Mio Kunden in diesem Tarif. Die im Herbst eingeführten DSL-Volumentarife erwiesen sich als eine erfolgreiche Weiterentwicklung des Tarifportfolios: Zum Stichtag nutzten 137.000 User diese Tarife.