12/16 Asus P4P800 Deluxe, EPoX 4PDA2+, Intel D865PERL und D865GBF im Test : Neue Chipsätze von Intel

, 20 Kommentare

Overclocking

Doch häufig ist die Ausstattung der Mainboards nicht immer alles. Wie sieht es mit den einstellbaren Speichertimings und den Overclocking-Möglichkeiten der Hauptplatinen aus?

Speicheroptionen im Vergleich im Vergleich
Features Asus P4C800
Deluxe
Asus P4P800
Deluxe
EPoX
4PDA2+
Intel
D865PERL
Intel
D865GBF
Speichertakt Auto
400
333
266
Auto
400
333
266
Auto
400
333
266
Auto
400
333
266
Auto
400
333
266
Timing-Modes Auto
Standard
Turbo
Auto
Standard
Turbo
By SPD
Manuel
Auto
Manual
Agressive
Auto
Manual
Agressive
Speichertimings (Manuell)
CAS Latency (CL) 2/2,5/3 2/2,5/3 2/2,5/3 2/2,5/3 2/2,5/3
RAS to CAS
Delay (tRCD)
2/3/4 2/3/4 2/3/4 2/3/4 2/3/4
RAS Precharge
(tRP)
2/3/4 2/3/4 2/3/4 2/3/4 2/3/4
Active to Precharge
Delay (tRAS)
5/6/7/8 5/6/7/8 5/6/7/8 5/6/7/8 5/6/7/8
Burst Length 4/8 4/8 - - -
Refresh Cycle Auto
15,6µSec
7,8µSec
64µSec
64T
Auto
15,6µSec
7,8µSec
64µSec
64T
- - -
Idle Timer Auto
64T/16T/8T
0T/Infinite
Auto
64T/16T/8T
0T/Infinite
- - -
Besonderheiten Perf. Mode
Perf. Accel. Mode
Perf. Mode
Mem. Accel. Mode
- - -

Bei den Speichertimings bietet Asus ganz klar die umfangreichsten Einstellungsmöglichkeiten. Durch Optionen wie Memory Acceleration Mode und Performance Mode lässt sich darüber hinaus die Leistung weiter steigern. Hier werden Einstellungen vorgenommen, die sonst in den Tiefen des Bios begraben sind.

Speicheroptionen im Vergleich im Vergleich
Features Asus P4C800
Deluxe
Asus P4P800
Deluxe
EPoX
4PDA2+
Intel
D865PERL
Intel
D865GBF
Taktraten
Frontside-Bus 100 bis 400
(1 MHz Schritte)
100 bis 400
(1 MHz Schritte)
100 bis 350
(1 MHz Schritte)
+/-4% -
Speichertakt
FSB:DRAM
1:1 (2,3)
3:4 (1)
4:5 (2)
5:4 (3)
6:4 (3)
1:1 (2,3)
3:4 (1)
4:5 (2)
5:4 (3)
6:4 (3)
1:1 (2,3)
3:4 (1)
4:5 (2)
5:4 (3)
6:4 (3)
1:1 (2,3)
3:4 (1)
4:5 (2)
5:4 (3)
6:4 (3)
1:1 (2,3)
3:4 (1)
4:5 (2)
5:4 (3)
6:4 (3)
1: Nur bei FSB400, 2: Bei FSB533, 3: Bei FSB800
AGP/PCI Takt Auto
66.66/33.33
72.73/36.36
80.00/40.00
Auto
66.66/33.33
72.73/36.36
80.00/40.00
Auto
50.00/25.00 bis
80.00/40.00
(1MHz Schritte)
Default
63.88/31.94
68.03/34.02
69.44/34.72
70.83/35.41
72.22/36.11
73.60/36.80
-
Spannungen
CPU Auto
1.475 bis 1.950
(0.025V Schritte)
Auto
1.475 bis 1.950
(0.025V Schritte)
+/-0.000 (1.550)
-0.100 bis +0.050
(0.0125V Schritte)
- -
DRAM Auto
2.55
2.65
2.75
2.85
Auto
2.55
2.65
2.75
2.85
+/-0.00 (2.60)
+0.00 bis +0.70
(0.10V Schritte)
- -
AGP 1.50
1.60
1.70
1.80
1.50
1.60
1.70
1.80
+/-0.00 (1.50)
+0.00 bis +0.70
(0.10V Schritte)
- -
Chipset - - - - -
Besonderheiten - - - - Extreme
Graphics:
266 MHz (Stand.)
333 MHz (Übert.)

Auch bei den Overclocking-Optionen hat Asus gegenüber der Konkurrenz die Nase vorne. Die meisten Einstellungen sind jedoch nur beim extremen Übertakten gefragt. Ein Frontside-Bus von 400 MHz FSB1600) wird so schnell wohl kein Desktop-Prozessor von Intel durch übertakten erreichen.

Auf der nächsten Seite: Performance