8/16 Asus P4P800 Deluxe, EPoX 4PDA2+, Intel D865PERL und D865GBF im Test : Neue Chipsätze von Intel

, 20 Kommentare

Intel D865PERL

Lieferumfang/Layout

Mit dem Intel D865PERL hat auch eine quasi Referenzplatine ihren Weg in diesen Test gefunden. Der Lieferumfang ist allerdings nicht überragend üppig.

Intel D865PERL
Intel D865PERL
Intel D865PERL
Intel D865PERL
Intel D865PERL

Neben dem Mainboard, je einem Floppy und IDE-Kabel erhält man noch einen Satz Schrauben, die übliche ATX-Blende sowie zwei S-ATA Kabel. Zusätzlich legt Intel noch ein recht dünnes Handbuch bei, welches jedoch die wichtigsten Funktionen ordentlich und verständlich auf Englisch behandelt. Neben einer Treiber-CD, auf der unter anderem auch Norton Internet Securtiy 2003 mit Norton Antivirus vorhanden ist, legt Intel noch die passende Treiberdiskette für den ICH5/R S-ATA RAID Controller bei.

Intel D865PERL
Intel D865PERL
Intel D865PERL
Intel D865PERL
Intel D865PERL
Intel D865PERL
Intel D865PERL

Intel hat dem D865PERL einen passiven Kühlerkörper spendiert. Das Board verfügt über fünf PCI-Slots und kann mit einem Vier-Phasen-Spannungswandler aufwarten. Besonders hervorzuheben ist ein digitaler und ein optischer S/PDIF Ausgang direkt auf der ATX-Blende. Außerdem können bei dem Mainboard alle 6 Audio-Kanäle direkt von der ATX-Blende abgegriffen werden, ohne dabei Line-In oder Mic-In belegen zu müssen. Bei alledem hat Intel sogar noch Platz für vier USB Ports, einem Firewire Port und einem Gigabit Ethernet Anschluss gefunden. Hier können sich Asus und EPoX eine Scheibe abschneiden.

Intel D865PERL
Intel D865PERL
Intel D865PERL
Intel D865PERL

Für Festplatten stehen insgesamt zwei P-ATA100 Kanäle sowie zwei S-ATA150 Ports (RAID 0 möglich) zur Verfügung. Auch wenn Intel auf dem Board Platz für einen weiteren IDE-RAID Controller und einen zusätzlichen S-ATA-RAID Controller gelassen hat, so werden diese Plätze in der Retail-Verpackung höchstwahrscheinlich ungenutzt beleiben. Es sei denn das Interesse danach ist ungeahnt groß. Im Normalfall wird Intel die reservierten Plätze nur für OEMs belegen, wenn große Mengen des D865PERL abgenommen werden.

Intel D865PERL
Intel D865PERL
Intel D865PERL
Intel D865PERL
Intel D865PERL
Intel D865PERL
Intel D865PERL

Sonst finden sich auf dem D865PERL ebenfalls ein Audio-Chip aus dem Hause Analog Devices, ein Intel Chip für Gigabit Ethernet mit CSA sowie Chips von Agere (Firewire), National Semiconductor (Super I/O Controller) und ICS (Clockgenerator).

Intel D865PERL
Intel D865PERL
Intel D865PERL
Intel D865PERL
Intel D865PERL

Falls nötig, können intern vier weitere USB 2.0 Ports mittels Slot-Blende nach außen geführt werden. Intel legt hier erfreulicherweise eine Blende für zwei Ports bei. Auch zwei Firewire-Schnittstellen können - falls benötigt - über Slot-Blenden nachgerüstet werden. Beim CMOS Clear hat man übrigens an den dafür notwendigen Pins gespart.

Intel D865PERL
Intel D865PERL
Intel D865PERL
Intel D865PERL
Intel D865PERL
Intel D865PERL
Intel D865PERL

Was größere Grafikkarten anbelangt, so verhält es sich beim Intel D865PERL wie beim P4P800 von Asus. Ohne den Ausbau der Grafikkarte kann hier kein Arbeitsspeicher nachgerüstet werden. Dabei behindern selbst kurze Grafikkarten (GeForce FX 5600) dieses Vorhaben. Als besonders unglücklich erweist sich die Fixierung der Grafikkarte. Hier befinden sich zwei Kondensatoren, die einem das Lösen des Sicherheitsriegels erheblich erschweren. Hier ist das Entfernen der Grafikkarte noch komplizierter als beim EPoX 4PDA2+.

Auf der nächsten Seite: Bios/Kompatiblität