9/11 Volle Dröhnung Part II : Sechs Soundsysteme im Vergleich

, 56 Kommentare

Fazit

Man kann den Menschen nicht zu seinem Glück zwingen, manchmal jedoch bedarf es einen kräftigen Schubs in die richtige Richtung. Passend wäre auch der Spruch; Die bittere Erinnerung an eine schlechte Qualität währt viel länger als die kurze Freude an einem niedrigen Preis. Wer erst einmal hochwertige Audio-Komponenten als Peripherie seines geliebten Rechners im Einsatz hatte, der weiss, wovon hier die Rede ist. Unsere Absicht ist es, mit diesem Artikel eine tiefe Sehnsucht zu wecken, die in jedem von uns schlummert. Die Mehrheit der PC-User vernachlässigt leider immer noch den vermeintlich genussvollsten Bereich seines PC- Equipments. Die ständige Hatz nach immer schnelleren Systemen und Grafikkarten haben ihren Preis, die Multimedia-Komponenten fallen in der Regel nicht sehr üppig aus. Dabei ist gerade dieser Part am interessantesten.

Gerne zitieren wir hier auch Lars "Borsti" Weinand von Rivastation: An dem Schreck, eine Basslastige Explosion plötzlich rechts hinter sich zu hören, zehrt man bedeutend länger, als an 10 oder 20 FPS mehr durch eine schnellere Grafikkarte oder 100MHz mehr CPU Power!

Wie bereits erwähnt, empfehlen wir unbedingt eine gute Soundkarte. Die Audigy 2 von Creative wäre beispielsweise ein vorzüglicher Kandidat für die Systeme ab 200,- €. Ein schallgedämmtes Gehäuse ist zwar nicht Bedingung, erhöht den Funfaktor jedoch erheblich, da gerade störende Lüftergeräusche den Hörgenuss erheblich trüben können. Kommen wir nun zum grossen Finale. Die Systeme boten mitunter so überzeugende Leistungen, dass wir gleich mehrfach unseren berühmten Hammer rausholen mussten. ;)

Creative Inspire 2.1 Digital 2800

Hardware-HammerLeistung-Hammer


Inspire 2800 Digital Presse
Inspire 2800 Digital Presse

Jedem das seine, oder wie es so schön heißt. Die eigentliche Überraschung des SoundChecks war das Creative Inspire 2.1 Digital 2800. Ein kleines 2.1-System, welches die Grossen, was die Musikwiedergabe angeht, auch schon mal das Fürchten lehrt. Lebendige, klare und feinfühlige Mitten sowie ein satter trockener Bass machen einfach nur Spass mit diesem so vermeintlich unscheinbaren System. Der Nachfolger des beinahe legendären SW Digital ist der Musikspezialist unter den Inspire-Lautsprechern und sorgt für ein wirklich atemberaubendes Audioerlebnis. Zwei Analogeingänge ermöglichen die flexible Verwendung der Lautsprecher mit vielen verschiedenen Klangquellen. Der Digitaleingang liefert beim Anschluss an 24 Bit/96 kHz-Geräte ein extrem differenziertes und dynamisches Klangbild. Jawohl, es gibt sie noch; User, deren Festplatte noch nie ein Spiel oder ein Film gesehen hat, sogenannte Puristen, die den PC als Office-Arbeitstier nutzen und sich dabei von sanfter Popmusik oder gar Klassik verwöhnen lassen, quasi die Zielgruppe des Inspire 2.1 Digital 2800. Es muss also nicht immer Surround sein. Wer für relativ wenig Geld (ca. 100,- €) nur Musik am PC hören möchte, der kommt an dem Inspire 2.1 Digital 2800 nicht vorbei, denn hier ist Genuss pur angesagt.

Creative Technology Inspire 2.1 Digital 2800
  • ausgezeichneter Stereoklang
  • Digitaler Eingang
  • 2 Analoge Eingänge
  • Fernbedienung ohne Kopfhöreranschluss
  • keine Standfüsse am Subwoofer
  • externes Netzteil

Creative Inspire 6.1 6700

Inspire 6700 Presse
Inspire 6700 Presse

Das Creative 6.1 Inspire 6700, welches eine 6.1 Soundcard zur Ausnutzung seiner Fähigkeiten benötigt, hat sich in dem Test ebenfalls tapfer geschlagen. Gegen so vermeintlich übermächtiger Konkurenz wie dem Logitech Z680, die beiden Teufel-Systeme und dem Megaworks 550 THX aus eigenem Hause sucht sich das System seine Nische, welche auch im Gamer-und Cineastenbereich gefunden wurde. Bei einer normalen 5.1 Soundkarte wird der 6. Kanal hochgerechnet, eine Lösung, mit der man auch zufrieden sein kann. Bei gutem Surroundklang und packenden Gamesessions überzeugte das ca. 100,- € teure System. Im direkten Vergleich zu den anderen Testteilnehmern klingt das Set etwas mittenbetont und der vorlaute Subwoofer wirkt bei höherer Lautstärke etwas angestrengt. Wir haben ehrlich gesagt auch nicht erwartet, dass das Inspire 6700 den anderen Kandidaten bei der Musikwiedergabe übertrumpft. Für den Gamer mit kleinem Geldbeutel ist das Inspire 6700 genau die richtige Wahl, denn das Preis/Leistungsverhältnis ist für dieses Produkt ausgezeichnet.

Creative Technology Inspire 6.1 6700
  • guter Surround Klang
  • Fernbedienung mit Kopfhöreranschluss
  • Subwoofer etwas vorlaut
  • keine Standfüsse am Subwoofer
  • externes, schwaches Netzteil

Creative MegaWorks THX 5.1 550

Hardware-Hammer

Megaworks 550 THX Presse
Megaworks 550 THX Presse

"Mit dem Lautsprechersystem Creative MegaWorks THX 5.1 550 erleben Sie den perfekten 5.1 SurroundKlang bei Filmen und Games", so das vollmundige Versprechen der Creative-Marketing Abteilung. Schon beim auspacken dieses ca. 300,- € teuren Systems fiel die hochwertige Verarbeitung der Komponenten besonders auf. Kleine, sorgfältig mit Gumminoppen bestückte Standfüsse für die Satelliten und der Fernbedienung, Metallschrauben an den Haltern der Satelliten, stabile gedämpfte Füsse und der Metallkorb um den Subwoofer sind nur einige Punkte, die hier genannt werden wollen. Creative hat hier sehr sorgfältig und liebevoll ein System produziert, dessen Zielgruppe ohne Frage der High-End-User ist. Beim Hörtest fiel als erstes das sehr homogene Zusammenspiel aller Lautsprecher auf. Die abgeschirmten Satelliten mit ihren 9-cm-Treibern sind in der Lage, den kompletten Frequenzbereich abzudecken und ermöglichen daher eine besonders detailreiche, eindrucksvolle Klangwiedergabe, wobei sie einen seidenweichen Klang bei mittleren und hohen Frequenzen produzieren. Der Subwoofer unterstützt das ganze mit kräftigen, druckvollen und furztrockenen Bässen. Das Löwengebrüll von der AUDIO-Stakkato-CD kam mit diesem System derart realistisch rüber, dass unsere Mietze um Ihr Leben rannte, und erstmal Deckung suchte. In dieser Preisklasse setzt das MegaWorks THX 5.1 550 Akzente und überzeugt auf der ganzen Linie. Wie beim Inspire 6700 ist auch hier der Subwoofer etwas vorlaut und lässt sich leicht orten. Bei sorgfältiger Plazierung des Subwoofers wirkt das aber nicht unbedingt störend.


Creative Technology Megaworks THX 5.1 550
  • hervorragender Klang
  • sehr gute Verarbeitung
  • Pegelfest
  • Fernbedienung mit Kopfhöreranschluss
  • gute Impulswiedergabe
  • Subwoofer etwas vorlaut

Auf der nächsten Seite: Teufel Concept E