Suntek Vivid Design im Test : Eine echte Alternative aus Kunststoff

, 12 Kommentare
Suntek Vivid Design im Test: Eine echte Alternative aus Kunststoff

Auf dem Gehäusemarkt gibt es neben den Modellen aus Stahlblech und Aluminium auch Kunststoffgehäuse. Diese haben ein Innenleben aus Metall, sind aber außen quasi komplett mit Kunststoff verkleidet. Zu diesen Gehäusen gehört das Vivid von Suntek. Zur Verfügung gestellt wurde uns das Gehäuse von der BBT Systems KG, wofür wir uns an dieser Stelle bedanken möchten.

Was genau sind jetzt die Vor- und Nachteile eines solchen Gehäuses? Als erstes kann man hier schon einmal das meist ansprechendere Äußere nennen, nicht zu vergessen das geringere Gewicht. Auffälligster Nachteil ist das "magische" Staubsammeln der Kunststoff-Gehäuse, bedingt durch die statische Aufladung. An dieser Stelle auch gleich der Hinweis, dass man sich vor dem Einbau der PC-Komponenten auf jeden Fall gut erden sollte, um Beschädigungen an den Komponenten zu vermeiden. Auf die weiteren Details gehen wir im Folgenden ein.

Lieferumfang

Nach dem Öffnen des angenehm leichten Kartons kann man das durch Styroporformteile und KS-Beutel gut geschützte Gehäuse entnehmen. An den Seiten sowie an Vorderteil und Deckel sind selbsthaftende Folien angebracht, die die relativ empfindliche KS-Oberfläche des Gehäuses vor Beschädigungen schützen. Das Vivid TH-655 wird nur mit fertig eingebautem Netzteil ausgeliefert, es handelt sich dabei um ein 300Watt Netzteil nach ATX 2.03 Norm mit temperaturgeregeltem Lüfter und passivem PFC, das für alle aktuellen PCs genügend Leistung aufbringen sollte. Der Kabelstrang ist ausreichend lang und ermöglicht auch den Anschluß von Laufwerken, die ganz unten im Gehäuse verbaut werden.

Suntek Vivid
Suntek Vivid
Suntek Vivid
Suntek Vivid
Linke Seite
Linke Seite
Rückansicht
Rückansicht
Innenansicht Seitentür
Innenansicht Seitentür
Lieferumfang
Lieferumfang
Explosionszeichnung
Explosionszeichnung
Montageanleitung
Montageanleitung

Neben einem Stromkabel liegt nur ein kleines Tütchen mit einigen Schrauben bei, da selbst das Mainboard nur mit einer Schraube befestigt wird. Alle anderen Komponenten wie Laufwerke und Steckkarten werden werkzeug- und schraubenlos befestigt. Dazu liegt eine Anleitung auf einem DIN A4 Blatt bei, die auf der einen Seite alle Teile des Gehäuses in einer Explosionszeichnung darstellt, während auf der anderen Seite der Einbau der PC-Komponenten beschrieben wird. Das Gehäuse ist bei Suntek in vier verschiedenen Farben erhältlich, wir haben zum Testen die fünfte Farbe erhalten. ;-)

Blau
Blau
Silber
Silber
Schwarz
Schwarz
Weiß
Weiß

Auf der nächsten Seite: Ausstattung